Gibt es mehr gute oder schlechte 'The Casual Lounge Erfahrungen'?

TheCasualLounge Erfahrungsberichte 2020
Gibt es mehr gute oder schlechte 'The Casual Lounge Erfahrungen'?

Daniel BaltzerDaniel Baltzer
Aktualisiert am 7. Januar 2020

So viele Mitglieder es bei TheCasualLounge gibt, so viele Erfahrungen wurden bereits mit dem Anbieter gemacht, denn: Die im März 2014 gestartete Casual-Dating-Seite trifft mit ihrer Ausrichtung den Nerv der Zeit. Ein paar Erfahrungen zeigen wir Ihnen hier.

9.5
/10
Bewertung 4.5 von 5 Sterne
Die Schweizer Seite für unverbindliche Dates


1. TheCasualLounge Erfahrungen von Männern

Der Casual-Dating-Anbieter TheCasualLounge.ch konnte bereits etliche Registrierungen verzeichnen. Das sind reichlich Nutzer, die TheCasualLounge-Erfahrungen aufweisen. Unser erster Tester stellte fest:

Zitat:
Ich habe knapp 40% Antworten auf meine Nachrichten erhalten – aber auch hier sollten sich Männer mit ihrem Profil gut positionieren und es ordentlich ausfüllen.

Der Anbieter bricht mit den klassischen Strukturen einer Casual-Dating-Plattform: Meist ist es so, dass auf solchen Portalen bereits die erste Kontaktaufnahme seitens der Männer etwas kostet. Bei dieser Plattform für erotische Abenteuer ist das anders.

Männer dürfen kostenfrei aus den Kontaktvorschlägen bei The Casual Lounge ihre Favoritinnen heraussuchen und ihnen eine Nachricht schreiben. So kann man ganz einfach und schnell erste Kontakte knüpfen. 

Und erst, wenn sie einige Antworten auf ihre Nachrichten bekommen haben, gehen sie den Schritt zur Bezahl-Mitgliedschaft. Unser zweiter männlicher Tester stellte fest:

Zitat:
Toller Bonus: Neben Frauen aus meinen Kontaktvorschlägen kann ich auch Frauen anschreiben, die just online sind.

Mark ist User bei TCL und schrieb uns folgende E-Mail:

"Meine persönlichen TheCasualLounge Erlebnisse sind super. Ich schreibe Frauen an und mache einfach Dates aus, wie ich möchte. Warum das so einfach funktioniert?

Nun, weil ich den Mund aufmache, ehrlich bin und sage, was ich erwarte und möchte. Das finden viele Frauen gut, gerade, wenn es um Sex geht bzw. um Sexdates. Zudem schreibe ich keine Standardmails und mache ehrliche Komplimente.

Gerade blinkt mein Postfach - da hat wieder eine Dame geantwortet. Ich bin dann mal beschäftigt ;)."

Alles, was Sie zu den Kosten bei The Casual Lounge wissen müssen, haben wir übersichtlich für Sie zusammengefasst.


2. Meinungen von Frauen

Auch unsere weiblichen Tester konnte The Casual Lounge überzeugen. Dank einem selbstlernenden System werden die Kontaktvorschläge von Woche zu Woche besser. Steuern können die Nutzer dies durch die "Vorliebe-Fragen", von denen man pro Woche 25 beantworten kann.

Bislang wurden Frauen auf Casual-Dating-Portalen mit Nachrichten zugeschüttet. Viele entsprachen überhaupt nicht den Vorstellungen der weiblichen Nutzer. Keine schöne Erfahrung!

Bei TheCasualLounge ist das anders! Frauen können angeben, welche Männer Kontakt zu ihnen aufnehmen dürfen (z.B. nur VIP-Mitglieder, nur Männer auf meiner Favoritenliste, keiner).

Unsere weibliche Testerin ist davon begeistert. Ihre Meinung zu TheCasualLounge:

Zitat:
Ich habe bei diesem Anbieter die Erfahrung gemacht, dass die Kontaktaufnahme für mich als Frau viel entspannter ist, da ich mich nicht erst durch 500 Mails von nicht passenden Männern wühlen muss, um endlich jemanden für ein erotisches Abenteuer zu finden.

Auch Männer profitieren davon, denn Frauen können so bequem steuern, mit wem sie Kontakt aufnehmen möchten.

Wer genug Casual-Dates eingesammelt hat, der kann sich bei TheCasualLounge.ch auch wieder ganz einfach abmelden (vgl. TheCasualLounge Kündigung).


3. Gute Erfahrungen: TheCasualLounge überzeugt!

Das Casual-Dating-Portal, das ein hohes Mitgliederniveau aufweist, ist modern und vor allem frauenfreundlich. Die Palette der erotischen Vorlieben ist bei weitem nicht so platt und sexlastig wie bei ähnlichen Seiten.

Wir versuchten auch in verschiedenen Ausführungen unsere Kontaktdaten in Nachrichten an andere Nutzer zu schummeln, allerdings ohne Erfolg.

Männer ohne VIP-Mitgliedschaft und Frauen, die überhaupt nicht auf Kontaktanfragen reagieren, werden nach 6 Wochen von den Betreibern aus dem Mitgliederpool entfernt.

Die obligatorischen Karteileichen, die es auf so manch anderer Online-Dating-Seite gibt, gibt es bei diesem Anbieter nicht!


4. Häufige Leserfragen zu TCL

Lohnt sich TheCasualLounge als Sex App fürs Smartphone?

Ja, denn auch wenn es keine offizielle Sex App von The Casual Lounge gibt, können Sie die Webseite ohne Probleme auf Ihrem Smartphone nutzen. Die Entwickler haben die Seite so gestaltet, dass Sie auf jedem Endgerät alle Funktionen zur Verfügung haben. Zudem entfällt das verräterische App-Icon, wenn Sie erotische Abenteuer suchen. 

Sind meine Daten bei TheCasualLounge.ch sicher?

Diskretion und Anonymität sind wichtige Bestandteile beim erotischen Dating. Deshalb nutzt The Casual Lounge modernste Techniken zur Verschlüsselung. So sind persönliche Daten vor Dritten sicher. Es werden ausschliesslich Nicknames verwendet, d.h. niemand sieht sowohl die echten Namen der Nutzer noch die Mail-Adressen, die zur Registrierung benutzt wurden.

Was für Mitglieder sind bei The Casual Lounge aktiv?

Die Mitglieder von TheCasualLounge zeichnen sich durch einen gepflegten Umgangston aus. Männer und Frauen zwischen 18 und 60 suchen hier nach erotischen Abenteuern, um z.B. ihrer Beziehung einen neuen Kick zu geben. Der aktive Frauenanteil beträgt 42%.

Ist das Preis-Leistungsverhältnis bei The Casual Lounge gut?

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgeglichen: Männer schreiben beliebig viele Frauen gratis an. Da die Kontaktvorschläge auf den erotischen Vorlieben basieren und Frauen somit mehr Kontrolle über ihr Postfach haben, antworten Frauen bei TheCasualLounge häufiger auf Nachrichten. Das erhöht für die Männer die Date-Chancen.

Ist The Casual Lounge seriös?

Für die Seriosität der Plattform sprechen vor allem der Firmensitz in München sowie der Einsatz aktuellster Verschlüsselungstechniken, um die Daten der Mitglieder aktiv vor Zugriff Dritter zu schützen.

TheCasualLounge.ch löscht zudem inaktive Profile nach 30 Tagen und Fake-Profile umgehend. So können die Nutzer sicher sein, nur mit aktiven Mitgliedern zu kommunizieren.

Neugierig geworden?


9.5
/10
Bewertung 4.5 von 5 Sterne
Die Schweizer Seite für unverbindliche Dates


Finden Sie diese Seite hilfreich?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 5 Durchschnittsbewertung: 3.8 von 5

Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema "TheCasualLounge Erfahrung".

Kommentare zum Thema "TheCasualLounge Erfahrung":

Sandro:
04.12.2019
 

Dringend abzuraten

Das Ganze ist einfach nur schlecht und die reinste Abzocke. Ich, in Zürich wohnend, sehe fast nur Online-Profile aus der französischen Schweiz. Zudem stammen viele Damen-Profile aus immer den gleichen Ortschaften, die wohl die meisten Schweizer nichtmal kennen (blabla von Üechtland zB.). Antworten erhält man nie und die meisten in meiner Region befindlichen Profile sind praktisch immer ohne jegliche Informationen, Bilder, etc. Rausgeschmissenes Geld und ich frage mich, weshalb da nicht endlich mal die Justiz darauf aufmerksam wird!!!

Redakteur
 

Hallo Sandro. Prüfen Sie einmal Ihre Einstellungen bei der Casual Lounge, wenn Sie nur Profile aus der französischen Schweiz angezeigt bekommen bzw. verlegen Sie Ihren eigenen Standort. So bekommen Sie andere Profile angezeigt. Profile ohne jegliche Infos sind natürlich völlig sinnlos! Grundsätzlich raten wir immer, sich erst einmal kostenlos anzumelden und sich umzusehen bei einem Dating-Portal. Und sich dann zu entscheiden, ob eine Premium-Mitgliedschaft Sinn macht. Natürlich bringt Ihnen das nun nichts mehr in der Situation, wo das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Aber vielleicht bringt Ihnen dieser Rat etwas für die nächste Dating Plattform. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! 

Raffaello:
20.01.2019
 

Noch unschlüssig...

The Casual Lounge ist nach einer Woche Mitgliedschaft sehr interessant. Bis jetzt noch kein VIP-Mitglied aber täglich Nachrichten aus der gesamten Schweiz.Bin noch unschlüssig der VIP-Mitgliedschaft beizutreten. Man muss mindestens CHF 300,- zahlen für 3 Monate.

Leider gibt es kein günstigeres Schnupperangebot wie bei einigen Mitbewerbern.Da auf der Seite Animateure eingesetzt werden, insbesondere in den ersten Tagen der Mitgliedschaft bin ich mir nicht sicher in wie weit die Nachrichten "ernst" oder "Fakes" sind. Darum tue ich mich schwer das Geld zu bezahlen um evtl. mit Nobodys zu kommunizieren.Also, wahrscheinlich wird das nichts....LG


Wie sind Ihre Erfahrungen?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schliessen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schliessen

Könnte Sie auch interessieren:



 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
responsive