Für Sie im Januar 2017 getestet:
Die besten Mobile-Dating-Apps für die Schweiz

Rund 300'000 Schweizer sind pro Woche mobil mit einer Single- oder Sex-App auf der Suche nach einem Date - warum nicht auch Sie?

Wir stellen Ihnen hier die besten Mobile-Dating-Apps vor - dabei handelt es sich a) um die Single-Apps der grossen Datingportale, die den Vorteil haben, dass Sie gleich auf Hunderttausende von Singles "zugreifen" können. Und b) gibt es tolle neue Flirt-Apps aus dem Social-Dating, da sind eher die Jüngeren unterwegs.

Die besten Mobile-Dating Apps in der Übersicht

Diese Apps sind zum einen kostenlose "Fernbedienungen" für die bekannten und seriösen Datingportale.
Zum anderen handelt es sich um eigenständige Dating-Applikationen.

Wir empfehlen, möglichst erst am PC ein Profil zu basteln und danach die Smartphone-App installieren.
Das spart Fummelarbeit!

Gesamteindruck:

Beschreibung:

PARSHIP.ch, die führende Online-Partneragentur der Schweiz, hält schon seit einigen Jahren eine mobile Version fürs Handy parat. Die lässt sich sehr nett bedienen.

Seit Sommer 2010 bietet der Partnervermittler auch eine kostenlose Parship.ch iPhone App für die Suche nach einem Lebenspartner an, und diese macht richtig viel Spass! Die positiven Feedbacks für Parship im App Store sprechen für sich.

Von den rund 500'000 Schweizer Singles, die bei Parship.ch Profile erstellt haben, nutzen etliche 10'000 nach Anmeldung und dem Ausfüllen des wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstests die PARSHIP iPhone App zur komfortablen mobilen Partnersuche in der Schweiz! Im Herbst 2012 kam endlich die Parship Android App hinzu - auch diese mit guten Bewertungen im Play-Store.

Die Partnervermittlung PARSHIP ist zwar nicht günstig, aber dafür bekommen Sie eben treffsichere, individuell auf Sie zugeschnittene Partnervorschläge. Frauenanteil 53%.

Kosten:

  • Anmeldung, Profil, Test und Partnervorschläge kostenlos
  • Nutzung der Parship.ch App kostenlos
  • unbegrenzte Kommunikation mit Kontaktgarantie kostet ab 6 Monate CHF 389.40 (CHF 64.90/Monat)

Gesamteindruck:

Beschreibung:

C-DATE ist mit über 36 Millionen Registrierungen klarer globaler Marktführer in Sachen Casual Dating und für die Erotik-Partnersuche mit Abstand auch die Nummer 1 in der Schweiz: Mehr als 80'000 Premium-Mitglieder loggen sich hier wöchentlich ein.

Die Android-App wurde im Sommer 2015 veröffentlicht und funktioniert gut. Allen anderen sei die tolle mobile Webseite ans Herz gelegt - zumal gerade Setenspringer ja nicht unbedingt eine Fremdgeh-App installiert haben sollten...

Kosten:

  • Für Frauen ist alles kostenlos.
  • Männer können ein Profil erstellen und anonymisierte Kontaktanfragen erhalten (aber nicht lesen).
  • Die volle Nutzung für Männer, um Kontaktanfragen zu senden und zu lesen, gibt es ab CHF 39.90 pro Monat bei 12 Monaten Laufzeit (10 Kontakte garantiert).

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Zoosk ist eine der grossen Flirtseiten aus dem Facebook-Umfeld - und bietet eine mobile Version in Form der Zoosk iPhone App und Zoosk Android App. Weltweit findet Zoosk mit mehr als 38 Millionen (!) aktiven Single-Profilen riesigen Anklang.

Auch unter den Schweizern mischen monatlich rund 200'000 Zoosker mit. Dabei handelt es sich oft um jüngere Leute auf der Suche nach einem schnellen Flirt ... aber nicht nur.

Kosten:

  • Anmelden, Profil erstellen und Umschauen - kostenlos!
  • Aktives Kommunizieren ab CHF 34.99 für einen Monat.
  • Längere Laufzeiten monatlich günstiger.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

LoveScout24 ist das grösste Datingportal der Schweiz. In der Online-Area mit über 150'000 Chattern pro Tag können Sie rund um die Uhr mit anderen Singles völlig ungestört in 1-zu-1-Gespräche kommen.

Natürlich können Sie LoveScout24 auch für die mobile Lebenspartner-Suche nutzen: Die iPhone-App, die iPad-App und seit Frühjahr 2012 auch die Android App ermöglichen das Suchen, Flirten und Chatten wie am PC. Einziger Unterschied: Das Profil können Sie unterwegs nicht ändern. Für alle anderen Smartphones steht die WAP-Version zur Verfügung, mit der sich LoveScout24 auch halbwegs gut bedienen lässt.

Kosten:

  • kostenloses Inserieren und Suchen
  • kostenlose iPhone-/iPad-/Android-App
  • Premium-Mitgliedschaft ab CHF 69.90 für 1 Monat

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Bei ElitePartner sind ca. 225'000 SchweizerInnen aktiv - überwiegend Akademiker (68%) und überwiegend auf der Suche nach einem Lebenspartner.

Die ElitePartner-App gehört zu den ausgereiftesten Services, trotzdem empfehlen wir auch hier: Machen Sie die Registrierung und den Persönlichkeitsfragebogen lieber am PC und flirten Sie dann per App. Die App gibt es für iOS und Android.

Kosten:

  • Die ElitePartner-App selbst ist kostenlos.
  • Für die Nutzung der Partnervermittlung gelten auch via App die Preise für die Premium-Mitgliedschaft.
  • Online-Profil ausfüllen und Partnervorschläge erhalten ist kostenlos, die Kontaktaufnahme kostet Sie dann für eine Laufzeit von 6 Monaten CHF 69.90 pro Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Mit der eDarling App für die Lebenspartner-Suche können Sie auch unterwegs Nachrichten lesen und versenden, Partnervorschläge und Profilbesucher ansehen oder neue Fotos hochladen. 190'000 Schweizer Singles seit Gründung 2010. Die App ist verfügbar für iPhone- und Android.

Die Produktentwickler haben sich auf das Wesentliche konzentriert, um die Nutzung so einfach wie möglich zu halten.

Kosten:

  • Passende Partnervorschläge erhalten: kostenlos
  • Die App ist auch kostenlos
  • Aktiver Kontakt kostet ab CHF 179.90 pro Monat
    (3 Monate Laufzeit)
  • längere Laufzeiten DEUTLICH günstiger

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Secret.ch die kleine Schwester von LoveScout24 im Bereich ansprechende Erotik , die für die lustvollen Augenblicke im Leben zuständig ist, gibt es unter dem Motto "Knisternde Erotik, wo immer du bist" jetzt auch als elegante Secret App fürs Smartphone - bislang noch ausschliesslich über den Google PlayStore. Bislang tummeln sich 1'200'000 deutschsprachige Flirtwillige (80'000 aus der Schweiz) auf dem virtuellen Maskenball.

Mit der mobilen Version können Sie Ihre erotische Abenteuersuche mit der Secret App endlich auch von unterwegs aus starten! Grosses Lob auch für die übersichtliche Benutzerführung und das faire Credits-System: Sie zahlen nur für die Sonderfeatures, die Sie nutzen wollen. 

Die Secret-App gibt es nur für Android und als mobile Webseite.

Kosten:

  • Alles ist kostenlos bis auf das Kontaktieren...
  • ...dafür benötigen Sie Credits (29 pro Nachricht), in Paketen erhältlich:
    - CHF 59.90 für 390 Credits   
    - CHF 99.90 für 750 Credits   
    - CHF 149.90 für 1'500 Credits
    - CHF 299.99 für 6'000 Credits

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Der Gigant unter den internationalen Social-Dating-Communities mit weltweit über 310 Millionen Mitgliedern ist natürlich auch als coole App zu haben, um im Badoo-Chat zu daten und flirten. Die Sprachauswahl ist riesig - von Englisch bis Arabisch ist bei Badoo alles dabei. Die Mitglieder sind überwiegend jung und eher auf schnelle Flirts als feste Bindungen aus.

Und bei Badoo treffen Sie nicht nur Singlefrauen und Singlemänner, sondern auch Cliquen, Gruppen, Pärchen und Freundeskreise, die sich über neue Gesichter und Kontakte freuen. Die Flirt-App gibt es für iPhone, Android und Blackberry. Vorsicht, eine ganze Reihe Fakes sind hier unterwegs...

Kosten:

  • Umschauen und begrenzte Kommunikation kostenlos
  • Die Premium-Mitgliedschaft (inkl. Zusatzfunktionen) kostet ab CHF 11.99 für 1 Monat.
  • Features wie "Zeig mich oben in der Suche" kosten "Punkte".

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Über die Freizeit-App Spontacts lassen sich gemeinsame Freizeitaktivitäten und persönliche Kontakten unterschiedlichster Art knüpfen, ob Kreuzfahrt, Badminton oder Kino. In der Schweiz sind schon über 30'000 Nutzer dabei. Die App lässt sich problemlos in der kostenfreien Version benutzen. Nur wer es werbefrei mag, sollte über ein Plus-Abo nachdenken.

Spontacts ist keine Dating-App im eingeschränkten Sinne, wird aber nichtsdestotrotz von vielen Singles genutzt und das mit festen Flirt-Absichten. Denn wer weiss, vielleicht läuft Ihnen bei einer spassigen Aktivität ja die grosse Liebe über den Weg. Warum denn auch nicht? Spontacts gibt es als iPhone und Android App.

Kosten:

  • Die iPhone und Android App kann kostenlos heruntergeladen werden.
  • Die Plus-Mitgliedschaft ist ab CHF 3.30 pro Monat erhältlich.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Natürlich ist auch die Schweiz nicht verschont geblieben vom allgegenwärtigen Tinderfieber… Im September 2012 ist die Tinder Date App für den schnellen Flirt in den USA an den Start gegangen und hat mittlerweile 2 Millionen Nutzer pro Tag; in der Schweiz tindern täglich um die 20'000 aktive Date App-User.

Tinder beruht auf dem Fingerwischprinzip: Nur wenn beide einander vorgeschlagenen Partner nach rechts wischen und damit Interesse aneinander bekunden, haben sie die Chance, sich in der non-virtuellen Welt live und in Farbe kennen zu lernen. Die Registrierung erfolgt über das Facebook-Profil.

Für iPhone und Android verfügbar.

Kosten:

  • Die Tinder Date App ist (noch) komplett kostenfrei nutzbar.
  • Optional gibt es mit Tinder Plus zwei Zusatzfunktionen ab CHF 16.--.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Seit November 2011 geht es mit der Lovoo App für iPhone, iPad und Android rasant bergauf. Nach mehreren Relaunches heisst inzwischen das Motto einfach "Alles ist möglich", und dem Namen alle Ehre machend ist Lovoo zum Liebesgeflüster von unterwegs für alle Smartphones geeignet und auch im Internet und über Facebook nutzbar.

Mit Hilfe der Flirt-App wird die nähere Umgebung nach anderen Flirthungrigen abgescannt und Sie bekommen konkrete Partnervorschläge. Davon gibt es reichlich, denn aus der Schweiz liegen schon über 400'000 Registrierungen vor!

Die Leipziger Gründer wurden allerdings im Juni 2016 inhaftiert - Verdacht auf Betrug mit Fake-Profilen.

Kosten:

  • Die Lovoo CH Flirt App ist für Frauen komplett, für Männer bedingt kostenlos nutzbar.
  • Einzelne Sonder-Aktionen kosten Punkte, die Sie kaufen oder sich erarbeiten können.
  • Sinnvolle Zusatzfunktionen wie Prio-Nachrichten mit VIP ab umgerechnet rund CHF 8.00/Monat
  • Creditpakete für umgerechnet rund CHR 3.00.
  • Frauen können zudem die Premium-Funktionen "Sehen, wer Sie mag" und "Besucher freischalten" kostenlos nutzen.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

AshleyMadison ist mit über 45 Millionen Mitgliedern die grösste Online-Seitensprung-Agentur der Welt. Vor allem in Italien, Spanien und der Schweiz findet das Portal zum organisierten Seitensprung grossen Anklang - hier haben sich schon um die 175'000 ambitionierte Fremdgänger angemeldet.

Einziger Kritikpunkt: Es werden Fake-Damen eingesetzt, die Sie zur Kasse hinlocken sollen… Die schicke Erotikpartner- und Seitensprung-App ist erhältlich für iPhone und Android.

Kosten:

  • AshleyMadison ist für Frauen komplett kostenlos.
  • Männer können alles machen - bis auf aktive Kommunikation.
  • Diese und andere Aktionen kosten einzelne Credits, z.B. 100 Credits à CHF 99.--

Gesamteindruck:

Beschreibung:

JOYclub ist mittlerweile zum "Facebook für Erotik-Freunde" angewachsen. Die Plattform hat inzwischen über 2.25 Millionen Mitglieder insgesamt, von denen gut 125'000 aus der Schweiz kommen. Etliche Tausend loggen sich hier täglich via Webseite und die optimierte JOYclub mobile Version (was einer JoyClub Mobile App ähnlich ist) ein.

JOYclub für die Erotik-Partnersuche ist für alle mobilen Endgeräte über die mobile Webseite erreichbar. Die JOYclub-App selbst ist offenbar in der heissen Phase der baldigen Fertigstellung - wir sind gespannt!

Kosten:

  • Für Frauen ist JOYclub.ch kostenlos (nach Echtheitscheck)
  • Männer dürfen bis auf Erwachsenen-Bereiche alles anschauen.
  • Die Premium-Mitgliedschaft für Männer gibt es dann ab CHF 30.-- für 1 Monat.

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Happn App ist eine der "jüngsten" Flirt-App mit einem speziellen Programm - ein Mix aus Flirt App und Flirt-Wiederfinden. Zu Beginn 2014 in Frankreich veröffentlicht, hat sie mittlerweile eine Mitgliedergrösse von über 11 Millionen weltweit und auch hier bei uns in der Schweiz immer mehr Anhänger. 

In einem Radius von 250m werden Personen angezeigt, denen man just vor ein paar Minuten begegnet ist. Hat man's vielleicht gar nicht gemerkt oder war man zu schüchtern, um den ersten Schritt zu tun? Mit Happn können die Alltagsbegegnungen in handfeste Dates umgewandelt werden. Vorausgesetzt natürlich, das Gegenüber hat ebenfalls die Happn App (für iPhoneAndroidBlackberry) installiert. Einfache Bedienung (gleiches Prinzip wie Tinder) und der bequeme Login über Facebook runden die Happn App ab.

Kosten:

  • für Frauen komplett kostenlos inklusive Charms
  • Männer können bei Bedarf Charms kaufen (zehn Stück für 1,79 Euro).

Statt Mobile-Dating lieber in Ruhe am PC flirten?
Suchen Sie sich hier eine Testsieger-Singlebörse aus!

Seriöse PartnervermittlungenKontaktanzeigen- PortaleSeitensprung- AgenturenSexkontakt- Portale

Seriöse
Partnervermittlungen

Kontaktanzeigen-
Portale

Seitensprung-
Agenturen

Sexkontakt-
Portale

Wissenswertes über MobileDating-Apps 2017

Wir halten reine Mobile Dating-Apps nur für eine vorübergehende Erscheinung, die aktuell noch etwas Besonderes sein mag und vor allem von Singles unter 30 eingesetzt wird. In ein paar Jahren werden PCs, Smartphones und Tablets für uns gar nicht mehr bewusst unterscheidbar sein, denn wir nutzen einfach das, was gerade zur Verfügung steht und erwarten völlig selbstverständlich, dass ein und derselbe Dating-Service überall funktioniert.

Ein grosses ungelöstes Akzeptanzproblem für die MobileDating-Welt ist die Auffindbarkeit von Frauen. Weibliche Singles mögen nämlich gar nicht auf 3 Meter genau "lokalisierbar" sein. Experten sprechen daher stattdessen von "Vicinity" (Nähe). Männer sollen Frauen nicht orten können - es reicht, wenn sie wissen, dass eine Dame "in der Nähe" ist. Alles Weitere kann dann wieder die Frau steuern und zulassen oder eben nicht...

Dating Apps erhöhen die Flirt-Geschwindigkeit

Vor ein paar Jahren war das Dating via PC noch eine relativ gemütliche Sache und eben auf die Stunden beschränkt, zu denen man abends am PC sass und sich eingeloggt hatte.

Das Smartphone-Flirten bietet nun Erreichbarkeit 24/7. Dort, wo hart geflirtet wird, sollten Sie also immer am Ball bleiben, denn ansonsten ist Ihr Zeitfenster gleich wieder zu und der nächste potentielle Partner hat sich reingedrängelt ;-)

Die Dating-Apps der Partnervermittler (Parship & Co.) gehen dieses Tempo nicht mit. Es ist zwar nett, dass es vibriert, wenn einen neue Mail reinkommt, aber die Mitglieder - oft in den Vierzigern - tun sich diesen Speed-Wahn nicht an.

Regelmässig gehen neue Flirt- Apps an den Start. Allerdings sind auch schon einige genauso schnell wieder verschwunden. So z.B. gab die 2014 gestartete Schweizer Dating-App «BLINQ» im Februar 2017 überraschend Ihren Rückzug bekannt.

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Die besten Mobile-Dating-Apps für die Schweiz" aktualisiert er alle 3 Monate.