Be2.ch im grossen Test 2019

Die Online-Partnervermittlung Be2 legt sich seit einiger Zeit in der Schweiz wieder kräftig ins Zeug: Täglich läuft TV-Werbung.

Aber wie gut ist Be2 wirklich? Sind Sie bei Parship oder Elitepartner eventuell besser aufgehoben?

Aktualisiert am 7. Oktober 2019
Weltweit aktive Partnervermittlung für Singles aus allen Schichten.
60'000
aktive Schweizer
43 : 57
58%
haben Dates
31%
verlieben sich

Be2.ch in 10 Sekunden:

  • Die grösste Internet-Partnervermittlung der Welt gehört in der Schweiz zu den Top3-Adressen.
  • Sie können in 37 Ländern nach Lebenpartnern suchen.
  • Das Publikum ist breiter als bei Parship & Elitepartner.
  • Die Plattform ist ausgereift und einfach zu bedienen.
  • weniger Mitglieder als bei den beiden Marktführern
  • weniger Unterstützung im Kennlern-Prozess

Der ausführliche Testbericht:

  • Lesedauer: 10 Minuten
  • mit vielen Praxistipps
  • 78% fanden diesen Test hilfreich

Ist Be2 für Sie geeignet?

Be2.ch ist seit 2005 als weitere grosse Internet-Partneragentur im Schweizer Raum aktiv. 2004 in Deutschland gegründet, ist das Online-Portal inzwischen in über 37 Ländern der Welt zu haben.

Grundsätzlich ist diese Agentur für die Lebenspartner-Suche in allen Altersgruppen gedacht:

Gut für Ihre Absichten? Gut für Ihr Alter?
4.5 von 5 Punkte
Lebenspartner-Suche
2.5 von 5 Punkte
Flirten & Dates
1 von 5 Punkte
Erotikkontakte
2.5 von 5 Punkte
18-25 Jahre
4 von 5 Punkte
25-50 Jahre
3 von 5 Punkte
über 50 Jahre

Sie brauchen bei Be2 nicht stundenlang auf eigene Faust nach Mitgliedern zu suchen. Sie bekommen automatisch passende Partnervorschläge zugesandt, die auf Basis Ihrer Vorgaben und des Persönlichkeitstests ermittelt werden.

Wenn Sie konkret an einer langfristigen Beziehung interessiert sind, sollten Sie Be2 in die engere Wahl nehmen:

Be2.ch ist genau richtig, wenn Sie...

  • sich verlieben möchten
  • bereit sind, dafür Geld in die Hand zu nehmen
  • ein Mann zwischen 20 & 70 Jahren sind
  • eine Frau zwischen 20 & 65 Jahren sind

Be2.ch ist nichts für Sie, wenn Sie...

  • nur schnelle Dates suchen
  • jünger als 20 sind
  • keine Geduld beim Ausfüllen von Persönlichkeitstests haben

Für die allermeisten bindungswilligen Singles kommen nur die drei dominierenden Partnerbörsen Parship, Elitepartner & Be2 infrage. Be2 spricht im Unterschied zu den beiden ersteren Menschen aus allen Schichten an - und nicht nur die gehobenen Singles.

Mein Tipp: Probieren Sie zwei der drei grossen Agenturen aus! Das ist kostenlos und Sie bekommen ein gutes Gespür dafür, wo die passenden Singles auf Sie warten.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)


Wie gross & wie gut ist Be2.ch?

Die Partneragentur agiert global und kann wirklich beeindruckende Zahlen vorweisen:

  • 41 Millionen Registrierungen weltweit seit 2005
  • 550'000 Anmeldungen aus der Schweiz
  • aktuell 60'000 aktive Schweizer Nutzer

Im Zuge der weltweiten Expansion kümmerte sich der Anbieter in den ersten Jahren wenig um die kleine Schweiz. Seit 2017 wird hierzulande aber wieder kräftig in der Werbetrommel gerührt - vor allem mittels Spots bei den grossen TV-Sendern wie RTL und PRO7.

Die Schweizer Mitglieder

Die meisten Singles, die sich hierzulande bei Be2 anmelden, sind zwischen 35 und 55 Jahren. Natürlich gibt es aber auch wesentlich jüngere und v.a. viele ältere Singles auf Partnersuche:

Wie alt sind die Mitglieder?
40%30%20%10%0%3.5%1.5%15%20%25%26%33%31%17%16%6%5%18-2526-3536-4546-5556-6566-99
Durchschnittsalter:
35,9   36,2
Mindestalter: 18

Be2 ist in der Schweiz dreisprachig, daher finden Sie auch viele Mitglieder aus der Westschweiz und dem Tessin. Wie bei allen anderen Singlebörsen mischen in den Grossstädten mehr Singles mit als in den ländlichen Regionen.

Im Gegensatz zu Parship & Elitepartner findet man bei Be2 nicht nur Mitglieder aus gehobenen Schichten, sondern auch viele ganz normale Leute:

  • Handwerker
  • Krankenschwestern
  • Verkäufer(innen)
  • Kindergärtner(innen)

Aber letztlich wird ja jeder mit passenden Partnern zusammengebracht und kommt daher auf seine Kosten.

Internationale Partnersuche

Die Partnervermittlung ist in insgesamt 37 Ländern aktiv, selbst in so kleinen wie Hongkong oder Singapur. Abgesehen von Deutschland gehört Be2 in allen Ländern Europas zu den Top3-Anbietern.

Südamerika, Russland und einige asiatische Länder sind ebenfalls Fokusregionen für den Anbieter.

Praxistipp:
Als Schweizer Mitglied können Sie selbstverständlich in all diesen Regionen aktiv suchen. Ohne Aufpreis. Sie müssen dafür nur die jeweilige Sprache bzw. zumindest Englisch sprechen.

Hohe Erfolgsaussichten auf Lebenspartnerschaft

Unsere Untersuchungen ergaben im Vergleich zu anderen Singlebörsen eine hohe Erfolgsquote:

Zitat:
Rund zwei Drittel der Premium-Mitglieder haben Dates. Rund ein Drittel findet tatsächlich eine Beziehung.

Worauf ist das zurückzuführen?

  • Die Premium-Mitglieder wollen mehr als ein bisschen spielen. Das haben sie dadurch gezeigt, dass sie die verhältnismässig hohe Gebühr bezahlt haben.
  • Dadurch werden mehr Anfragen gestellt und mehr Mails beantwortet.
  • Und wer ein Date verabredet, der geht auch hin.
  • Das Vermittlungsprinzip sorgt dafür, dass gezielt zueinander passende Singles zusammengeführt werden.

Wie finden Sie dort passende Partner?

In der Liste mit Partnervorschlägen sehen Sie, wie hoch Ihre Übereinstimmung mit den angezeigten potenziellen Traumpartnern ist. Zudem zeigt Ihnen das System den Beruf der Person an und wo diese aktuell wohnt.

Sagt Ihnen ein Profil zu, so können Sie dieses in Ihre Favoritenliste aufnehmen oder sofort eine Nachricht schreiben, wenn Sie Premium-Mitglied sind.

Hier sehen Sie eine Beispielliste mit Partnervorschlägen:

Ihre Kontaktvorschläge

Um mit jemandem bei Be2 in Kontakt zu treten, können Sie auch, bevor Sie eine Nachricht schreiben, einen Gruss senden (kostenlos: ein Lächeln, ein Lachen, ein Zwinkern, einen Kuss, ein Winken oder auch ein begeistertes Winken) oder auf den Button "Profil gefällt mir!" klicken (ebenfalls kostenlos).

Alle Fotos sind zunächst verpixelt!

Be2 macht das natürlich aus Diskretionsgründen. Sie können anderen Mitgliedern aber gezielt Ihr Foto freigeben oder um die Fotofreigabe bitten.

Es hat sich bei den Nutzern eingebürgert, dass man zunächst einmal ohne grosses Aufheben darum zu machen, gegenseitig die Fotos tauscht. Erst wenn beide sich attraktiv finden, steigt man in den echten Kennlernprozess ein.

Praxistipp:
Wem es nicht schnell genug geht, der bietet einfach den ersten 50 Vorschlägen, die beruflich grob passen, sein Foto an. 10 Antworten kommen sicher zurück - und 3 davon finden Sie optisch anziehend.

Hier sehen Sie, wie man dann Kontakt via Messenger aufnimmt:

Ein Flirt-Dialog bei Be2.ch

So sieht Ihr Profil aus

In Ihrem Profil haben Sie richtig viel Platz und Möglichkeiten, andere Singles über Ihre Person zu informieren. Jedem Single wird z.B. angezeigt, wie gut er/sie mit Ihnen matcht, also paarpsychologisch zusammenpasst. Dieser Wert nennt sich "Be2-Index" und kann bis zu 140 Punkte betragen.

Natürlich haben Sie auch viel Platz für einen Freitext, in welchem Sie über sich und Ihre Vorstellungen bezüglich einer Beziehung erzählen können.

So könnte Ihr Profil aussehen:

Be2.ch: Ein Beispielprofil

Praxistipp:
Am wichtigsten ist es, ein bzw. mehrere gute Fotos hochzuladen. Fotos wirken beim Online-Dating wie ein Katalysator: Sie erhalten schneller und mehr Nachrichten. Und gelangen somit auch rascher an ein erstes Date.


So knüpfen Sie Kontakte

Die Partnersuche bzw. Vermittlung funktioniert ganz einfach in folgenden Schritten:

  • Sie registrieren sich bei der Partnervermittlung.
  • Sie füllen den Persönlichkeitstest aus.
  • Sie füllen Ihr Profil aus und laden schöne Fotos von sich hoch.
  • Sie begutachten Ihre Partnervorschläge und warten passiv ab, wer sich bei Ihnen meldet.
  • Sie schliessen eine Premium-Mitgliedschaft ab und kontaktieren alle Singles, die Ihr Interesse geweckt haben

Zentraler Baustein ist der Persönlichkeitstest. Dieser ist die Grundlage für die Partnervorschläge, welche Sie erhalten, und sollte daher äusserst sorgfältig von Ihnen ausgefüllt werden!

Hier sehen Sie das Persönlichkeitsprofil unserer Testerin im Abgleich mit einem Partnervorschlag:

Ergebnis Ihres Persönlichkeitstests

Abgesehen vom "Psychotest" fliessen auch viele andere Faktoren in die Vermittlung ein:

  • Ihre harten Vorgaben (Altersspanne, Suchregion,...)
  • gut ausgefüllte Profile werden häufiger vermittelt
  • Profile mit Fotos werden häufiger vermittelt
  • Mitglieder, die sich regelmässig einloggen, werden häufiger vermittelt

Praxistipp für mehr Vorschläge:
Wandeln Sie Ihre Wunschkriterien ab (z.B. Ihren Suchradius oder Ihre Altersspanne), dadurch bekommen Sie sofort komplett neue Mitglieder vorgeschlagen. Und loggen Sie sich regelmässig ein, denn Karteileichen rotieren raus!


Testsiege, Erfahrungen & Kritik

Unsere Erfahrungen mit Be2 waren im Test gut bis sehr gut. Wir erhielten auf unsere verschiedenen Testprofile innerhalb von zwei Tagen jeweils über 25 Nachrichten, ohne irgendetwas zu tun. Frauen bekamen etwas mehr Zuschriften als die Männer.

Be2 ist eine Online-Partneragentur mit ausgereifter Technik und gewachsenem Knowhow. Die Bedienung ist modern und lässt nichts zu wünschen übrig. Egal ob am PC, auf dem Smartphone oder per App.

Weitere positive Punkte sind:

  • Je weiter Sie Ihr Profil ausgefüllt haben, desto mehr können Sie auch in den Profilen Ihrer Partnervorschläge sehen.
  • Be2 garantiert Ihnen wie Parship und eDarling 10 erfolgreiche Kontakte zu anderen Mitgliedern.

Gibt es auch negative Punkte?

  • Die Möglichkeiten der Selbstdarstellung sind auf ein Freitextfeld beschränkt.
  • Die Zahl der aktiven Nutzer in der Schweiz könnte höher sein.

Mehr dazu:


Echte Menschen oder Fakes?

Damit keine Fakes bei be2 auftauchen, hat sich die Partnervermittlung etliche Sicherheitsmethoden einfallen lassen:

  • Mit Hilfe von Filtern und künstlicher Intelligenz werden Massenmails und verdächtige Profile ausgesiebt.
  • Als Mitglied kann man verdächtige Profile melden.
  • Kostenpflichtige Kommunikation: Nur wer bezahlt, darf voll kommunizieren. Und welches Fake gibt schon Geld aus?

Wie überall im Online-Dating schaffen es gelegentlich Romance-Scammer, durch die Sicherheitssysteme zu dringen. Deren Ziel sind einsame Frauen über 40, die sie mit Mails besäuseln und irgendwann Geld wollen.

Praxistipp für Frauen über 40:
Melden Sie Profile, die zu schön sind um wahr zu sein, und Sie auf Englisch anschreiben!


Besonderheiten

  • Premium-Mitglieder dürfen zusätzlich eine Art Tinder mit Zufallsprofilen spielen.
  • Wenn Sie als zahlendes Mitglied nicht mindestens 10 Kontakte hatten, wird Ihre Mitgliedschaft kostenlos verlängert.
  • Karteileichen werden automatisch nach spätestens 30 Tagen Inaktivität nicht mehr angezeigt.
  • zusätzlich als kostenlose App für iPhone und Android erhältlich
  • Partnersuche in 37 Ländern möglich

Kostenlos bei Be2.ch

Be2 bietet gerade Neumitgliedern faire Möglichkeiten die Partnervermittlung auszuprobieren:

Kostenlose Funktionen:
  • Profil anlegen
  • Persönlichkeitstest
  • Selbst suchen (begrenzt)
  • Vorschläge erhalten
  • Fotos sehen (begrenzt)
  • "Hallo" senden
  • Mails senden
  • Mails lesen (begrenzt)
  • Der kostenlose Persönlichkeitstest verrät schon viel über Sie selbst und Ihre Kontaktvorschläge.
  • Sie erfahren, welche Singles Interesse an Ihnen haben und Ihnen Mails schreiben.
  • Sie dürfen auch schon eine Nachricht schreiben.

Mehr dazu:


Kosten & Preise für Premium-Features

Die Vorteile einer Be2 Premium-Mitgliedschaft:

  • freigeschaltete Bilder sind klar erkennbar
  • Nachrichten schreiben und lesen
  • Sie sehen, wer Ihr Profil besucht hat
  • Partnervorschläge auf Ihre Favoritenliste setzen
  • Tindern mit Zufalls-Profilen

Preise für die Kommunikations-Flatrate:

DauerKosten pro MonatGesamt
3 Monate
CHF 99.90CHF 299.70
6 Monate
CHF 79.90CHF 479.40
12 Monate
CHF 59.90CHF 359.40
  • Be2 hat mit 3 Monaten die kürzeste Laufzeit im Angebot, verglichen mit Parship und ElitePartner (ab 6 Monate).
  • Die gehobenen Preise sorgen dafür, dass es alle Mitglieder ernst meinen mit der Partnersuche.

Zahlungsmöglichkeiten:

Kreditkarte (Visa, Mastercard)

Mehr dazu:


Kontakt, Support & Kündigung

Kontakt-Möglichkeiten
Anschrift

be2 S.à.r.l.
Kundenservice
13 rue du Commerce
L-1351 Luxemburg

Telefon

be2 ist telefonisch nicht erreichbar!

Fax

+41 43 430 22 15

E-Mail

kundendienst@be2.ch

Bitte beachten Sie: Sie müssen Ihr Be2-Mitgliedschaft aktiv kündigen. Bis 14 Tage vor Ablauf (fair!). Sonst verlängert sich diese automatisch!

Praxistipp:
Kündigen Sie kurz nach der Premium-Buchung,
damit Sie es später nicht vertrödeln!

Mehr dazu:


Alternativen zu Be2.ch


Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Partnervermittlungen" verfasst.


Noch nicht fündig geworden?




 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: