Die besten Sex-Dating-Apps im Test 2019

Die Frauenquote vieler angeblich kostenlosen Sexdating-Apps tendiert leider oft gegen Null, der Fake-Anteil dafür gegen Hundert.

Die Apps der etablierten Sex-Date Portale wie C-Date oder JOYclub sind deutlich besser als die billigen Fick-Apps der Fake-Portale - und für Premium Mitglieder tatsächlich völlig kostenlos!

Aktualisiert am 20. September 2019
1
Mit Abstand die beste Möglichkeit für diskrete erotische Kontakte zu realen Menschen. Wenn Sie Niveau mitbringen.
125'000
aktive Schweizer
52 : 48
  • ausgewogenes Geschlechterverhältnis
  • viele gut passende Kontaktvorschläge
  • höchste Erfolgsquote (63%)
  • tolle Unterstützung bei der Kontaktaufnahme
  • kein freies Bildchen-Gucken
  • Frauen: alles kostenlos
    Männer: alles kostenlos bis auf Mails schreiben
  • Männer: Mail-Flatrate ab CHF 39.90/Monat

2
Bei Joyce, der JOYclub-App, suchen neben Singles auch Paare nach Sexkontakten.
30'000
aktive Schweizer
56 : 44
  • aktive, lustvolle Community
  • umfangreiche Profilgestaltung
  • grosser Date & Eventkalender
  • App enthält nur wenige Funktionen der Webseite
  • Für Frauen kostenlos (nach Echtheitscheck)
    Männer: Profil anlegen & Sexdates suchen
  • Aktive Kommunikation ab CHF 17.00/14-Tage

3
Der virtuelle Maskenball für erotische Dates
50'000
aktive Schweizer
68 : 32
  • niveauvoller Umgangston
  • faires Credit-System
  • wenige Suchkriterien
  • ACHTUNG Verwechselungsgefahr: Fake-App mit ähnlichem Namen in den Appstores!!!
  • alles kostenlos bis aufs Kommunizieren
  • Preis pro Mail: ab CHF 1.50

4
Internationale Seitensprung-App, die die besten Jahre hinter sich hat...
10'000
aktive Schweizer
89 : 11
  • einfache, intuitive Bedienung
  • wenige echte Frauen
  • interne Fakes
  • zusätzliche Aktivierungsgebühr für die App
  • Für Frauen kostenlos
    Männer: Profil anlegen & Seitensprung suchen
  • Preis pro Mail: ab CHF 3.80
    zzgl. CHF 29.00 App-Nutzung

 
Mit zwei, drei guten Fotos von Ihnen können Sie hier am besten punkten.Das bringt bei Sex-Apps den schnellsten Erfolg. Und liebe Herren, "Willste f...?"-Nachrichten bringen nix. Witz & Niveau führen zum Ziel.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)

 

Dating-Apps für die ernsthafte Partnersuche & Flirts




 
Schweizer Mobile Dating Sex Apps 2019 im Überblick

Prickelnde Dates via Sex Dating Apps

Auf Sex Dating-Apps treffen Sie Menschen, die ebenso auf der Suche nach einem Sex-Date oder erotischen Kontakt sind. Immer mehr Schweizer mögen 2019 die unkomplizierte Suche per Smartphone nach sinnlichen Abenteuern. Egal ob Seitensprung oder Fetisch-Lust - Sex Dating Apps und die einfache Kontaktaufnahme erleichtern das Ausleben sexueller Träume und Phantasien.


1. Warum boomen Sex Date-Apps in der Schweiz?

Online Dating hat nicht nur die klassische Partnersuche revolutioniert. Auch unser Sexualleben wurde in den letzten Jahren massiv durch das Internet verändert. Schweizer Frauen gehen 2019 viel offener mit ihren sexuellen Wünschen bzw. Bedürfnissen um. Sie scheuen sich nicht, selbst aktiv nach einem erotischen Abenteuer zu suchen. Zur Freude der Schweizer Männer.

Zitat:
Mit der Sex Dating App Neues im Bett ausprobieren – für Schweizer Frauen kein NoGo mehr.

Auf Sex Dating Apps finden Schweizer jede Menge gleichgesinnter "Spielgefährten". Bereit für heisse Abenteuer. Wer jedoch auf der Suche nach einem festen Partner ist, wird enttäuscht.

Sex Dating Apps für die schwule Szene waren übrigens die ersten, die sich rein auf den sexuellen Aspekt des Online Datings fokussierten. Sie boten den Homosexuellen einen sicheren Raum, um sich offen über ihre Sexualität auszutauschen.

Sex Dating Apps eignen sich für Seitenspringer, Swinger, One-Night-Stands und eigentlich jeden, der offen mit seiner Sexualität umgeht und neugierig auf Neues ist.


2. Wo finde ich Sex Dating Apps?

In den bekannten App-Stores von Google und Apple finden Sie kaum interessante bzw. erfolgsversprechende Apps zum Thema "Sex und Erotik". 

Zitat:
Schweizer suchen oft an der falschen Stelle spontane Sex Kontakte & Seitensprung Dates via Sex-Apps. 

Die meisten Anbieter im erotischen Bereich haben nur mobile Webseiten und keine Sexkontakt-App. Dies liegt u.a. daran, dass Google und Apple sexuellen Inhalt komplett aus ihren App-Stores fernhalten wollen.

Vorteil für Seitenspringer: Auf Ihrem Smartphone ist keine Seitensprung-App installiert, die der Partner entdecken könnte. Denn Sie nutzen den Service ja über Ihren mobilen Browser. Wenn Sie sich jetzt noch eine neue Mail-Adresse für die erotischen Suche benutzen, anstatt Ihren Facebook-Account, kommt man Ihnen nicht so leicht auf die Schliche.

Mittlerweile gibt es ein paar Anbieter, die ihre Sexdate Apps in den Stores platzieren konnten. Der Trick ist, sehr soft rüberzukommen und sich dann eher "Casual-Dating-App" zu nennen. Da die meisten Sex Apps eben keine Porno-Apps sind, passt diese Einordnung als Casual-Dating-App jedoch sehr gut.

Sie können unsere Testsieger in der Rubrik "Sex Dating Apps" kostenlos runterladen und sich selbst ein Bild machen. Den Link finden Sie im entsprechenden Testbericht.


3. Welche Sex Dating App ist die beste?

Dies ist natürlich abhängig von Ihren Interessen. Also fragen Sie sich im Vorfeld, was Sie konkret suchen:

  • Einen heissen Flirt via Sex App?
  • Einen versauten Chat, den Sie bequem per App führen können?
  • Einen kurzen, aber heftigen ONS?
  • Eine Sexdate App, die Ihnen zu einem Seitensprung verhilft?
  • Eine Möglichkeit über eine Sex App mit Gleichgesinnten, z.B. Swingern, in Kontakt zu kommen?

Weitere wichtige Punkte bei der Wahl der besten Sex App für Sie:
Anonymität ist ein absolutes Muss für die Nutzung einer Sexdating-App? Anbieter wie bspw. Secret.ch ermöglichen ihren Nutzern, die Profilbilder mit venezianischen Masken zu anonymisieren. Unverpixelte Fotos können nur mit einer direkten Freigabe des entsprechenden Nutzers gesehen werden. Sie haben also selbst in der Hand, wann Sie Ihre Identität preisgeben.

Möchten Sie selbst nach Sexkontakten suchen oder lieber Vorschläge nach Ihren Vorlieben erhalten? Bei C-Date.de erhalten Sie bspw. regelmässig Kontakte vorgeschlagen, die die gleichen sexuellen Begierden haben wie Sie, bei JOYCE – der App zur erotischen Swinger-Community JOYclub – gehen Sie selbst auf die Pirsch. 

Zitat:
Sexsuchmaschine: Dating Sex Apps als Kontaktbörsen für schnelle Abenteuer

Die von uns getesteten Apps für Sex-Dating können Sie übrigens alle kostenfrei herunterladen, sich ein Profil anlegen und einen Blick auf die Mitglieder werfen. Erst wenn Sie aktiv jemanden anschreiben möchten, öffnet sich das "Bitte werden Sie Premium-Mitglied"-Fenster. Also einfach ausprobieren, wo Sie sich am wohlsten fühlen!

Das spricht gegen kostenlose Sex Dating Apps: Bei den kostenlosen Apps werden Sie rasch merken, dass die Männerquote extrem hoch ist. Hier stellen Sie sich einem beispielslosen Konkurrenzkampf. Frauen sind recht schnell genervt von Gratis Sex Dating Apps, denn sie werden regelrecht mit Nachrichten von Männern bombardiert.

Zum anderen wäre da noch die Fake-Problematik auf kostenlosen Sexdating-Apps: Auf kostenlosen Sex Dating Apps gibt es jede Menge Animateurinnen, Professionelle und Fakes, und die wollen kein erotisches Abenteuer mit Ihnen, sondern nur Ihr Geld!

Denn sind wir realistisch; Wie soll ein Anbieter einer gratis Sexdate App ohne Kosten Fakes und Scammer aussortieren, wenn für Personal kein Geld vorhanden ist.


4. So funktionieren Sexdate Apps

Im Prinzip findet man bei Sex-Apps ähnliche Funktionen wie bei herkömmlichen Dating Apps. Einige bieten z.B. eine direkte Umgebungssuche, sodass Sie sehen können, wer in Ihrer Nähe gerade ein unverbindliches Sex-Treffen sucht.

Sie füllen Ihr Profil aus und geben Ihre sexuellen Vorlieben sowie Wünsche an einen potenziellen Sexpartner an. Im Anschluss können Sie je nach Anbieter entweder über eine Suchfunktion die Profile anderer Nutzer durchstöbern (u.a. bei der App JOYCE aus dem Hause JOYclub) oder erhalten Vorschläge zu Nutzern, die Ihren Suchkriterien entsprechen (z.B. bei der C-Date App).

Nun beginnt die Königsdisziplin: Die Kontaktaufnahme!

Als Frau bei einer Sex Dating App können Sie sich entspannt zurücklehnen und Ihr Postfach im Auge behalten. Nach kurzer Zeit werden bereits die ersten Nachrichten von willigen Männern eintrudeln.

Zitat:
Immer mehr Schweizer Frauen leben ihre sexuellen Wünsche aus, indem sie bequem im Internet einen Sexpartner suchen.

Seien Sie zu Beginn sparsam mit persönlichen Daten bzw. Informationen, wenn Sie gerade erst jemanden über eine erotische Sex Dating App kennengelernt haben. Und vor allem treffen Sie sich zum ersten Mal bitte an einem öffentlichen Ort. Dort können Sie Ihr Gegenüber kurz beschnuppern, bevor es in die Horizontale geht.

Als Mann eine potenzielle Sexpartnerin in einer Sex-App von sich zu überzeugen, ist schon etwas schwieriger. Gerade Männer nutzen das Netz gern für die Suche nach einem Seitensprung, One-Night-Stand oder erotischem Abenteuer. Somit haben Sie als Mann jede Menge Konkurrenz, von der Sie sich abheben müssen.

Zitat:
Ihre Chance als Mann aus der Schweiz: Viele Männer gucken nur und scheuen die Kosten einer Premium-Mitgliedschaft.

Schön dumm, denken wir da. Rechnet man die Kosten einer Mitgliedschaft einer seriösen Sex Dating App mit denen eines ausschweifenden Club-Abend gegen, kommt man zum Teil mit der App sogar noch günstiger weg. Vor allem weil Sie im Club oft das Problem haben, dass den Frauen dort nicht "Ich bin sexuell offen!" in Leuchtbuchstaben im Gesicht steht. Bei einer Sex-App ist direkt klar, was beide wollen.


5. Wie erfolgreich sind kostenlose Fick-Apps?

Die meisten natürlich nicht! Denn ein Grossteil der Anbieter bewerben ihre Fick-Apps so gut wie ausschliesslich im Porno-Umfeld und haben dadurch 99% Männer in der Datenbank. Da wird dann gerne mit Animateurinnen & Fakes nachgeholfen, um die Männer zum Kauf von Premium-Funktionen zu motivieren.

Diese unseriösen Fick-Apps haben unseren Test nicht überstanden! Wir stellen Ihnen hier die Sex-Apps vor, bei denen ein Mann reelle Chancen auf Dates hat. Jedoch muss dieser ein wenig engagierter sein, um auch wirklich ein erotisches Abenteuer erleben zu können.

Wir haben noch fünf kleine Tipps für die erste Kontaktaufnahme für Sie.

Frauen erfolgreich anschreiben in Sex-Apps

1Nehmen Sie Bezug auf das Profil

Frauen merken es recht schnell, wenn Sie ihnen eine Standard-Mail schicken. Deshalb sollten Sie individuell auf das Profil der Frau, die Sie interessiert, eingehen. Schweizerinnen finden es prima, wenn der Mann sich online mit ihrem Profil bzw. ihren erotischen Vorlieben beschäftigt hat. Da genügt schon ein kleiner Hinweis.

2Frivole Eidgenossen mit Humor gesucht

Mit Humor kann man so manche Frau für sich begeistern. Humor ist sexy und zieht Frauen magisch an. Setzen Sie deshalb in Ihren ersten Nachrichten eher auf Humor als auf Obszönitäten. Eine kleine frivole Spitze hier und da kann jedoch erotisierend wirken..

3Fehlerfrei zum Sexdate

Wie schnell passieren doch Rechtschreibfehler, wenn man mit heissen Gedanken im Kopf eine Nachricht verfasst. Gerade beim Tippen am Smartphone kommt es gern mal zu Buchstabendrehern und Tippfehlern. Eine sehr fehlerhafte Nachricht kann eine Frau abschrecken. Auch wenn es hier "nur um Sex" geht, legen viele Schweizerinnen viel Wert auf eine fehlerfreie Kommunikation. Deshalb: Vor dem Absenden noch mal rasch die Nachricht gegenlesen.

4Mister Loverboy?

Sie sind ein hervorragender Liebhaber und bringen Frauen gern zum Orgasmus? Prima, aber diese Information hat nichts in der ersten Mail zu suchen. Frauen überzeugen sich lieber selbst von den (Bett-)Qualitäten eines Mannes. Auch detaillierte Beschreibungen wie ein sexuelles Abenteuer mit Ihnen aussehen könnte, wirkt auf Frauen eher abschreckend. Wo ist denn dann noch der Reiz des Unbekannten?

5Bitte keine Penisbilder!

Sie wären überrascht, wie viele Männer denken, dass es erotisch ist, ungefragt ein Penisbild zu verschicken. Falls Sie auch dazu gehören: Lassen Sie das bitte. Wir kennen nicht eine Frau, die es sexuell stimulierend findet, in der ersten Nachricht mit einem Penisbild beglückt zu werden.

    Mit diesen Tipps vermeiden Sie die typischen "Männer-Fehler" bei der Kontaktaufnahme in Sex-Apps und können sich so besser bei den Schweizer Frauen positionieren.


    6. Vor- und Nachteile einer Sex App

    Als Schweizer oder Schweizerin stehen Ihnen eine Handvoll guter Sex Dating Apps zur Wahl. Die Vor- und Nachteile solcher Apps zeigen wir Ihnen noch kurz auf einen Blick.

    Vorteile Sex Apps
    Nachteile Sex Apps
    • Suchen Sie zeit- und ortsunabhängig nach sexuell aufgeschlossenen Frauen.
    • Die meisten Sex Dating Apps sind einfach zu bedienen.
    • Es ist sehr leicht ein Profil zu erstellen.
    • Sie entscheiden, ob Sie sich nur auf eine Frau konzentrieren oder direkt mehrere Eisen im Feuer haben.
    • Alle Nutzer einer Sexdate App suchen nach Sex.
    • Konkurrenzkampf mit anderen Männern.
    • Es braucht etwas Engagement, um sich aus der Masse hervorzuheben.
    • Eine Sex Dating App gibt kaum etwas über die Nutzer preis. Meist erfahren Sie nichts ausser Alter, Herkunft, sexuelle Vorlieben und ein, zwei Fotos.
    • Auf kostenlosen Sex Dating Apps tummeln sich jede Menge Fakes und Scammer.
    • Auch hier können Sie einen Korb bekommen.

    Also, worauf warten Sie noch? Probieren Sie einfach die von uns getesteten Sex Dating Apps aus und entdecken Sie die frivole Seite des Internets.



    Daniel Baltzer
    Daniel Baltzer
    Daniel beobachtet Sex-Dating-Apps seit 2009 und gilt in der Presse als führender Experte.

    Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


    Ich suche eine Singlebörse...

    Mein Ziel:

    Ich bin sowas wie:

    Unsere Suchmaschine...

    durchsucht 118 geprüfte Singlebörsen
    zeigt Ihre Top10-Anbieter
    wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


    Viel Spass & Erfolg!


     

    Über 500'000 Leser
    nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

    Danke für das Vertrauen!

    Empfohlen u.a. von: