Ashley Madison.ch im Test 2019

Aktualisiert am 7. Oktober 2019
Wer hier nach einem Seitensprung sucht, sollte vorsichtig sein: Es gibt so einige Fake-Profile.
2'500
aktive Schweizer
89 : 11

AshleyMadison: Seitensprung und Casual-Dating

Der kanadische Service AshleyMadison ist seit über 10 Jahren die bekannteste Seitensprung-Agentur der Welt: Über 56 Millionen Seitenspringer haben sich dort weltweit schon angemeldet.

Zitat:
Fantasien erforschen, sich vergnügen, sich treffen, miteinander chatten und/oder aussereheliche Beziehungen eingehen.

Seit Herbst 2010 wird die Seite im deutschsprachigen Raum intensiv und hochgradig frech über Presse und Radio beworben. Auch rund 175'000 Schweizer haben sich insgesamt angemeldet - immerhin.

AshleyMadison-Hack

AshleyMadison.com wurde im Sommer 2015 gehackt. Dabei bestätigte sich, was wir schon immer geschrieben haben: Alle Männer wurden von Animier-Damen angebaggert. Es wurden die E-Mail-Adressen von 32 Mio. Mitgliedern veröffentlicht. Seitenspringern! Wie es mit AM weitergehen sollte, war erstmal unklar...

Im Juli 2016 folgte nach Bereinigung der Mitgliederdatei die grosse Neuaufstellung samt Imagewechsel. Der Slogan heisst seitdem nicht mehr "Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre", sondern ganz unverfänglich "Lebe im Augenblick".

Das Prinzip von Ashley Madison ist simpel: Sie melden sich an, erstellen eine Kontaktanzeige, und schon können Sie nach anderen Seitensprung-Willigen suchen.

Toll bei AshleyMadison

Sie können in einem geheimen Bereich Fotos hinterlegen und konkret Ihren bevorzugten Seitensprung-Kandidaten einen Schlüssel zu diesem Bereich geben.

Nicht so toll bei AshleyMadison

Das Preismodell ist keine zeitbezogene Flatrate wie bei anderen Seitensprungagenturen, sondern ein Punktesystem: Sie erwerben Credits-Pakete, mit denen Sie dann einzelne Funktionen zahlen.

Über 175'000 Seitenspringer in der Schweiz haben AM ausprobiert. Nach dem Hack-Skandal im Sommer 2015 hat Ashley Madison sich neu erfunden, ist seit Juli 2016 relativ sauber bis auf die üblichen harmlosen Fakes für die Statistik und präsentiert sich mit neuer Ausrichtung: für Seitenspringer UND Casual Dating-Freunde...

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)


Kostenlos bei Ashley Madison

  • für Frauen alles kostenfrei
  • für Männer alles bis zur Kontaktaufnahme

Kosten & Preise für Premium-Features

Jede Aktion kostet Männer Credits:

  • Kontakt zu einer Frau: 8 Credits
  • virtuelles Geschenk: 20 bis 50 Credits
  • Chatten: ab 30 Credits für 30 Minuten 

Dafür muss man Pakete erwerben:

  • CHF 89.00/100 Credits
  • CHF 289.00/500 Credits
  • CHF 479.00/1'000 Credits


Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Seitensprung-Agenturen" verfasst.


Mehr erotische Datingseiten im Test:



 

Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 118 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


Viel Spass & Erfolg!


 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: