Die Besten 2016 für Sie im Test:
Schweizer Portale für Sexkontakte

Die Funktionsweise der Sexkontakte-Portale ist dieselbe wie bei "normalen" Datingseiten, nur geht es eben um Sexkontakte statt ums Verlieben...

Fast alle Sexkontakt-Portale, die wir getestet haben, sind durchgefallen: Zu pornolastig und kaum echte weibliche Sexkontakte!

Drei Ausnahmen haben wir aber gefunden! Die Chancen auf einen Sexkontakt sind dort okay und das Gelingen hängt von Ihren ab!

Die 4 besten Portale für Sexkontakte in der Schweiz:

Stand: Oktober 2016

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
175'000 SchweizerInnen
  • seit Gründung 2014 (!)
Verhältnis männlich/weiblich:

58 : 42

  • Diese Zahl bezieht sich auf "Premium-Männer zu Frauen"
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:
  • Alle legen ein Inserat an und spezifizieren ihre Vorlieben.
  • Frauen können sich frei in der Mitgliederkartei bewegen.
  • Männer bekommen ausgewählte Kontaktvorschläge.
Besondere Funktionen:
  • geheime Fotogalerien
  • Chat mit allen, die gerade online sind
  • niveauvolles Umfeld
  • Filter gegen unerwünschte Zuschriften
  • zweisprachige Bedienung (D/F)
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Für Frauen ist bei The Casual Lounge nicht nur die Anmeldung, sondern ALLES gratis.
  • Männer können sich kostenlos registrieren, kostenfrei Profile mit Fotos ansehen und umsonst Mails an Frauen schreiben.
Premium-Services:

VIP-Paket für Männer, um Mails zu lesen:

  • CHF 59.90 / Monat (12 Monate Laufzeit)
  • CHF 79.90 / Monat (6 Monate Laufzeit)
  • CHF 99.90 / Monat (3 Monate Laufzeit)

Täglich 3 Express-Nachrichten möglich!

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
über 80'000 aktuelle C-Date Premium-Mitglieder aus der Schweiz
  • 1'050'000 CH-Registrierungen bisher
  • über 36'000'000 Registrierungen weltweit seit der Gründung 2008 
Verhältnis männlich/weiblich:

59 : 41

  • Diese Zahl bezieht sich auf "Premium-Männer", die bezahlen und aktiv mitmischen dürfen.
  • Zig Tausend kostenlos registrierte Männer dürfen leider keine Frauen kontaktieren. 
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:
  • Profil mit erotischen Vorlieben bauen
  • täglich neue Vorschläge für Seitensprung oder Sexkontakte erhalten (sofern Sie nichts zu Spezielles suchen...)
  • im Member-Bereich mit Casual-Partnern zu Dates verabreden
Besondere Funktionen:
  • Hilfestellung für niveauvolle Mails
  • Zugriff auf weltweite Casual-Dater
  • bis zu 5 Suchregionen hinterlegbar
  • NEU: Android-App & Chat
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • für Frauen ist C-Date kostenlos
  • Männer können ein Profil erstellen und anonymisierte Kontaktanfragen erhalten (aber nicht lesen).
Premium-Services:

Für Männer, um Kontakt-
Anfragen zu senden und zu lesen: 

  • CHF 39.90 / Mon. (12 Mon. Laufzeit)
  • CHF 59.90 / Mon. (6 Mon. Laufzeit)
  • CHF 79.90 / Mon. (3 Mon. Laufzeit)

10 Kontakte werden garantiert!

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
125'000 aus der Schweiz
  • 2'250'000 insgesamt
Verhältnis männlich/weiblich:
  • 39% Männer
  • 31% Paare
  • 30% Frauen
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:

Funktioniert wie ein normales Kontaktanzeigen-Portal, nur dass es eben um Sexkontakte geht und sehr viele Möglichkeiten und Bereiche gibt.

Besondere Funktionen:
  • optionale Echtheitsprüfung
  • spontane Sexkontakte-Parties
  • grosses Forum
  • sehr gute Mitglieder-Erotikvideos
  • Hunderte Erotik-Fotografen
  • hohe Pärchen-Quote
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Für Frauen kostenlos.
    (nach Echtheitscheck)
  • Männer dürfen bis auf Erwachsenen-Bereiche alles anschauen.
Premium-Services:

Premium-Mitgliedschaft für Männer:

  • 1 Monat: CHF 30.00
  • 3 Monate: CHF 70.00
  • 6 Monate: CHF 90.00

Darüber hinaus gibt es gegen einen Aufpreis von CHF 6.00 pro Monat ein Paket mit deutlich mehr Funktionalität. Lohnt sich!

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
rund 325'000 aus der Schweiz
  • über 70 Millionen weltweit
Verhältnis männlich/weiblich:

85 : 15

  • Für Männer auf den ersten Blick katastrophal.
  • Aber: Nur Premium-Kunden haben die Option, aktiv zu flirten. Und wenn Sie dieser Minderheit (unter 5%) angehören, haben Sie ausgezeichnete Chancen.  
Qualität der Anzeigen:
Ablauf:

Funktioniert wie eine normale Kontaktanzeigen-Seite:

  • Profil (ggf. mit Foto) anlegen
  • selbst Partner heraussuchen
  • kontaktieren und kontaktiert werden
Besondere Funktionen:
  • Zugriff auf Millionen Erotic-Dater
  • alle sexuellen Neigungen vorhanden
  • Chat-Funktion und VideoChat
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • erotische Kontaktanzeige aufgeben
  • weitgehende Suchfunktion
  • Antwort auf Anfragen von Premium-Mitgliedern
Premium-Services:

Alle Mitglieder anflirten können: 

  • 1 Monat: CHF 55.95  
  • 3 Monate: CHF 111.80
  • 12 Monate: CHF 197.10

Zusätzlich von Nicht-Zahlern kontaktiert werden können: 

  • 1 Monat: CHF 22.95
Test Seitensprungagenturen 2016

Oder suchen Sie einen diskreten Seitensprung?

Bei den Seitensprungagenturen steht die Vermittlung unter der Hand im Vordergrund...

mehr sexkontakteportale

Die Verfolgergruppe "Sites für Sexkontakte"

Neben den Testsieger-Portalen für Sexkontakte in der Schweiz sind uns bei den Recherchen einige weitere aufgefallen, die wir ganz okay fanden.

Vielleicht ist hier ja der richtige Sexkontakt-Anbieter für Sie dabei:

Kennen Sie auch gute Sexkontakte-Portale? Bitte an uns melden:
» kritik@singleboersen-vergleich.ch

Hintergrundinfos zur Kategorie "Portale für Sexkontakte"

Möchten Sie sich 2016 online einen oder mehrere Sexkontakte organisieren? Dann haben Sie die Möglichkeit, dies über "Seitensprung-Agenturen" oder Sexkontakt-Portale zu realisieren. Im ersteren Fall werden Ihnen passende Partner VERMITTELT, bei den Sexkontakt-Portalen dürfen Sie hingegen wie bei einer ganz normalen Kontaktanzeigen-Webseite selbst aktiv werden, indem Sie ein Inserat anfertigen, dann die Sexkontakte anhand diverser Suchkriterien durchstöbern und Ihre Sexkontakt-Favoriten anschreiben. Vorteil: Mehr Auswahl. Nachteil: Mehr Konkurrenz.

Auch die Damen trauen sich endlich.

Es ist nicht lange her, da rieten wir Ihnen noch von Portalen für Sexkontakte ab: Primär Damen mit finanziellen Interessen & viele Fakes waren da unterwegs! Mittlerweile hat sich das Bild aber drastisch gewandelt, denn genauso wie die Damenwelt die "normale Internet-Partnersuche" mit drei Jahren Verspätung entdeckt hat, traut sie sich jetzt auch immer mehr in die Sexkontakte-Portale hinein. Ist ja auch praktisch für sie, denn auf diesem neuen Wege können sie nicht ihren Ruf verlieren.

Insofern stehen auch für Männer, die einen Sexkontakt haben möchten, die Chancen mittlerweile wirklich gut! Egal ob beim AdultFriendFinder.ch, bei C-Date.ch oder dem neuen Secret.ch... gerade durch die Berichterstattung in den Medien und durch die Übung, die Frauen in Angeboten wie Facebook machen, finden sich immer mehr Erotik-Abenteurerinnen! Aber liebe Männer: Ins Zeug legen müssen Sie sich schon - wie im wahren Leben, oder?

Interviews mit den Sexkontakt-Seitenbetreibern

Wer hat's erfunden? Erfahren Sie in unseren Exklusiv-Interviews, wer hinter den besten Sexkontakte-Seiten der Schweiz steckt:

Andrew Conru von AdultFriendFinder

Andrew Conru (Gründer und Director bei FriendFinder Networks)

Sigurd Vedal von Victoria Milan

Sigurd Vedal (Firmengründer und CEO Victoria Milan)

Christian Schumann von JOYclub.ch

Christian Schumann (Pressesprecher der JOYclub.ch Sexcommunity)

Aktuelle Sexkontakt-News

Erneuter Sicherheitsvorfall bei Mediennetzwerk (16.11.2016)

Seitensprung-Hotels in der Schweiz (15.11.2016)

Diese Halloween-Kostüme sind 2016 sexy (28.10.2016)

Regionale Gewichtung der Sexkontaktportale

Nicht alle Sexkontakt-Portale sind in allen Kantonen gleichgewichtig präsent. Wer wo wie viele angemeldete Mitglieder hat, schildern wir Ihnen in unseren Regional-Auswertungen:

Klicken Sie einfach auf Ihre Region:

Lesen Sie unserer Einstiegsseiten zum Thema!

Bevor Sie sich in die Materie stürzen, sollten sie sich zumindest mit einem gesunden Halbwissen ausstatten, oder? Sonst wird's vielleicht teuer und unergiebig. Oder beides...

Ähnliche Testkategorien

Wenns Ihnen hier nicht zugesagt hat, werfen Sie vielleicht einen Blick in Sexkontakt-ähnliche Kategorien:

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Schweizer Portale für Sexkontakte" aktualisiert er alle 3 Monate.