Die wahre Liebe wartet zwischen Bits und Bytes

Umfrage Online Dating:
Die wahre Liebe wartet zwischen Bits und Bytes

Veröffentlicht am 12. April 2018

Ein Grossteil der Singles glaubt an die Liebe aus dem Internet. Seinen Partner im Netz zu suchen, ist nicht mehr peinlich. Das hat nun eine Umfrage der Singlebörse LoveScout24.ch herausgefunden.

Online-Dating wird immer beliebter: 40 Prozent der Singles haben es schon ausprobiert und über 80 Prozent glauben, dass sich die wahre Liebe durchaus auch im Internet finden lässt.

Doch stehen Singles auch dazu, im Netz auf die Suche nach dem neuen Partner zu gehen? Oder ist es peinlich zuzugeben, dass man seinen Partner bei einer Partnervermittlung oder Singlebörse im Internet sucht? Auskunft darüber gibt jetzt eine aktuelle Umfrage von LoveScout24.

2.000 Singles wurden zu diesem Sachverhalt befragt. Ergebnis:

Zitat:
Die überwiegende Mehrheit geht ungezwungen und offen mit dem Online-Dating um – nur die ganz Jungen sind etwas verhalten.

Liebe beim Online Dating finden?

Kann man die Liebe tatsächlich auf Datingportalen finden? "Definitiv ja", sagen 20 Prozent der befragten Singles. Weitere 61 Prozent wollen das zumindest nicht ausschliessen und sagen: "Man weiss nie, was passieren kann – warum also nicht?"

Damit halten es 81 Prozent der deutschen Singles für möglich, dass die grosse Liebe irgendwo zwischen Bits und Bytes auf sie wartet. Die unter 35-Jährigen sind am optimistischsten: 84 Prozent halten die Liebe aus dem Internet für möglich, bei denen, die 35 Jahre und älter sind, sind es 78 Prozent.

Was passt besser zu Ihren Bedürfnissen:
Partnerbörse oder Singlebörse? Hier erfahren Sie es!

Männer sind häufiger Online Dater

Vor dem Hintergrund der guten Erfolgsaussichten, die dem Online-Dating zugesprochen werden, wirken die 40 Prozent der Singles, die diese Methode bereits ausprobiert haben, relativ gering. Es zeigt sich zudem, dass Männer (43 Prozent) beim Online-Dating etwas aktiver sind als Frauen (38 Prozent).

Vor allem für Singles von 25 bis 34 Jahren ist das Netz der Kanal der Wahl: Jeder Zweite (51 Prozent) hat hier bereits Erfahrung gesammelt.

Anders sieht es erstaunlicherweise mit den ganz jungen Digital Natives aus: Nur 37 Prozent der 18- bis 24-Jährigen haben online nach einem Partner Ausschau gehalten – dabei gibt es keine Gruppe, die stärker daran glaubt, dass man die Liebe im Netz finden kann.

Peinlich war gestern

Allerdings haben offenbar gerade die Jüngeren das Gefühl, Online-Dating sei noch nicht hundertprozentig akzeptiert: 26 Prozent derjenigen, die mit Online-Dating Erfahrung gemacht haben, erzählen jedenfalls niemandem etwas davon.

Über alle Altersklassen hinweg hüllen sich 19 Prozent in Schweigen darüber, dass sie statt in einer Bar im Internet nach potenziellen Partnern Ausschau halten. Die Zahlen zeigen: Insgesamt stehen Singles heute ganz selbstverständlich zu ihren Online-Dating-Erfahrungen: 81 Prozent reden darüber.

Allerdings gibt es Einschränkungen. So sagen 16 Prozent: Ich tausche mich darüber nur mit meinen Freunden, nicht mit meiner Familie aus, drei Prozent wiederum reden nur in der Familie darüber. Frauen gehen deutlich offener mit dem Thema um: 85 Prozent reden darüber, aber nur 78 Prozent der Männer.

Quelle: LoveSout24


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 3, Durchschnittsbewertung: 3,67 von 5

Diese Singlebörsen sind aktuell beliebt:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Presse
Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100'000 Mal eingesetzt!