Die richtige Dating Plattform finden

Verklickt, verlobt, verheiratet:
Die richtige Dating Plattform finden

Daniel BaltzerDaniel Baltzer
Aktualisiert am 7. Oktober 2019

Bei Dating Plattformen haben Sie die Qual der Wahl! Aber welche ist die richtige für Sie und Ihre Bedürfnisse? Welche Unterschiede gibt es bei den Anbietern und wie erkennt man, welche Singlebörse seriös ist? All diese Fragen klären wir nun.


1. So finden Sie heraus, welche Dating Plattform zu Ihnen passt!

Wir haben alle Dating Plattformen nach bestimmten Kriterien sortiert. Durch ein paar schlaue W-Fragen, können Sie ganz einfach herausfinden, welche Dating Seiten zu Ihnen passen bzw. Sie am besten an Ihr Ziel bringen.

Beantworten Sie sich zunächst die folgenden Fragen, am besten machen Sie sich Notizen zu jeder Frage:

  • Wie alt sind Sie?
  • Was für eine Beziehung suchen Sie?
  • Wo wohnen Sie?
  • Wo suchen Sie?
  • Welchen Beruf haben Sie?
  • Was ist Ihr höchster Schulabschluss?
  • Welche besonderen Hobbys haben Sie?
  • Wie sieht Ihre aktuelle Lebenssituation aus?
  • Welche Eigenschaften (Hobby, Beruf, Lebensstil...) sollte Ihr zukünftiger Partner unbedingt haben?

Und vielleicht ist hier ja schon die richtige Singlebörse bzw. Partnervermittlung für Sie dabei. Parship kennen Sie sicherlich aus der Werbung...

Die Testsieger unter den Dating Plattformen:



 

Ein Beispiel: Die richtige Dating Plattform für Maria aus dem Aargau

Vor einiger Zeit hatte sich Maria bei uns gemeldet und um rat gebeten bezüglich der für richtigen Dating Plattform. Wir gingen gemeinsam mit ihr die obigen Fragen durch und erhielten folgendes Bild:

Maria war 39 Jahre alt und kam aus Zürich. Sie wünschte sich einen festen Partner, der ebenso wie sie, Akademiker war und aus Zürich kam. Maria war noch nie verheiratet, wünschte sich jedoch eine Ehe mit ihrem zukünftigen Partner, vielleicht auch ein Kind dazu. Da war sie sich noch nicht ganz sicher.  

In ihrem Beruf als Redaktorin ging Maria voll auf; sie liebte den Besuch von Amateur-Tanzturnieren und war sehr tierlieb. In ihrer Einzimmerwohnung fühlte sie sich mittlerweile ein wenig beengt und würde in Zukunft lieber mit ihrem Partner in einer grösseren Wohnung oder einem kleinen Haus wohnen, wenn es sich ergäbe.

Wichtig an ihrem zukünftigen Partner war Maria nur, dass er nicht rauchte. Das war ein absolutes Ausschlusskriterium für sie bei der Partnersuche.

Da Maria ausserdem nicht gerne im Internet gefunden werden wollte, keine Zeit für langwieriges Suchen hatte und sich wünschte "möglichst versteckt" nach ihrem Traummann suchen zu können, empfahlen wir ihr, sich einmal kostenlos bei ElitePartner umzusehen.

Warum bei ElitePartner (EP) registrieren?

ElitePartner erfüllte an erster Stelle Marias Wunsch "unsichtbar" auf Partnersuche gehen zu können. Bilder werden bei ElitePartner immer verschwommen angezeigt und klaren nur auf, wenn man diese jemandem persönlich zur Ansicht freigibt. ZUdem ist die Navigation auf der Seite sehr einfach und selbst erklärend. Die Anmeldung bzw. registrierung funktioniert ganz einfach per E-Mail.

Der zweite ausschlaggebende Punkt für diese Partnervermittlung war Marias Wunsch, einen Mann kennenzulernen, der auch Akademiker ist. Da bei ElitePartner über 70 Prozent der angemeldeten Singles Akademiker sind, war sie hier genau richtig.

Zudem konnte Maria über den kostenlosen Persönlichkeitstest bei EP schnell herausfinden, welche Partner schon einmal grob zu ihr passen könnten. Denn bei ElitePartner erhält man nach dem Persönlichkeitstest Partnervorschläge und muss nicht selbst auf die Suche nach passenden Singles gehen. Auf diese Weise haben sich schon besonders viele Paare über ElitePartner gefunden.


2. Welche Online-Dating-Angebote gibt es?

Partnervermittlungen: Online, klassisch oder fürs Ausland

Die grossen Online-Partnervermittlungen für die Schweiz sind:

Diese Partneragenturen arbeiten äusserst effizient und diskret, das heisst Mitglieder können ihre Daten schützen, indem Sie jeder Zeit selbst entscheiden, wem sie ihre Fotos freigeben und zu wem sie Kontakt aufnehmen oder Nachrichten beantworten.

Anhand des Persönlichkeitstests werden Partnervorschläge unterbreitet. Niemand bekommt Einblick in die komplette Datenbank dieser Partnervermittlungen, weder als Frau noch als Mann.

Entsprechend richtet sich hier ein Klientel einen Account ein, das über die nötigen finanziellen und kultivierten Voraussetzungen verfügt und entsprechend ähnliche Partner sucht.

Neben den Online-Partnerbörsen gibt es natürlich auch noch klassische Partnervermittlungen. Hier werden Singles noch durch Matchmaker aus Fleisch und Blut miteinander "verkuppelt".

Die grossen klassischen Partnervermittlungen haben leider ihren Preis, weshalb diese für viele Menschen auf Partnersuche oft nicht in Betracht kommen. Und da auch hier keine Vermittlungsgarantie gegeben werden kann, entscheiden sich dann doch wieder viele für Online-Dating Angebote.

Partnerbörsen für das Ausland sind noch einmal eine speziellere Angelegenheit. Hier suchen vor allem Männer oft nach russischen Frauen bzw. allgemein nachh Frauen aus dem Ostblock oder Thailänderinnen und allgemein asiatischen Frauen.

Dating Plattformen wie Singlebörsen mit Kontaktanzeigen

Singlebörsen mit Kontaktanzeigen werden von vielen Schweizer Singles gerne und zahlreich genutzt. Zu den bekannten Singlebörsen mit Kontaktanzeigen für die Schweiz zählen:

  • LoveScout24.ch
  • Zoosk
  • Swissfriends
  • Badoo

Hier kann man mittels der Suchfunktion auf eigene Faust nach anderen Singles suchen, sieht Bilder sofort klar und kann dann entsprechend sofort Kontakt aufnehmen oder weiter suchen.

Bei Singlebörsen meldet man sich kostenlos an, richtet ein Profil ein, schaut sich um, nutzt gratis die Suchfunktion und kann dann auch feststellen, ob sich hier interessante Singles aufhalten.

Auch oft nachgefragt werden Singlebörsen mit regionalem Bezug, da viele Singles Leute aus der Nähe kennenlernen wollen.

Nischen-Singlebörsen als gute Dating Plattformen nutzen

Wer besondere Hobbys, ein gewisses Alter, ein Handycap hat, alleinerziehend ist oder besonders gläubig, der sollte sich einmal bei den Nischen-Singlebörsen umsehen. Denn hier findet man oft kleine wertvolle Singlebörsen, die genau das Thema treffen, welches einem im Leben gerade besonders wichtig ist.

Beispiele für Nischen-Singlebörsen:

uvm.

Dating-Apps

Dating-Apps sind natürlich die Alternative zu Singlebörsen für alle Singles, die immer und überall erreichbar sein wollen bzw. bequem von überall auf ihre Nachrichten zugreifen möchten.

Die grossen Partnervermittlungen haben natürlich ebenso Apps im Angebot, wie die Kontaktanzeigen Plattformen:

Die bekanntesten Dating-Apps sind: 

  • Tinder
  • Badoo
  • Lovoo

Blinddate- und Speeddating-Events

Wer sich lieber sofort live mit anderen Singles treffen möchte, der ist bei Blinddate-Events und Speeddating-Veranstaltungen bestens aufgehoben. Hier kann man an einem Abend sehr viele Menschen kennenlernen und vielleicht sogar eine neue Liebe finden. Spass machen solche Veranstaltungen auf jeden Fall immer und besonders, wenn man nicht auf den Mund gefallen ist.

Für alle, die sich eher als schüchtern einschätzen und nicht sofort im Kreise vieler fremder Menschen auftauen, empfehlen wir Online-Partnervermittlungen, Dating-Apps oder (Nischen-)Singlebörsen.

Die Testsieger unter den Dating Plattformen:



 

3. So erkennen Sie seriöse Dating Plattformen

Es gibt ja beinahe täglich neue Online-Dating-Plattformen im Netz. Sollten Sie einmal über eine Seite stolpern, die wir beim Singlebörsen Vergleich für die Schweiz noch nicht getestet haben und bei der Sie sich nicht sicher sind, ob sie seriös ist, haben wir hier einen kleinen Pürfkatalog für Sie zusammengestellt.

Sehen Sie nach, ob die Online-Dating-Plattform:

  • über ein Impressum (mit Kontaktmöglichkeiten) verfügt.
  • AGB in Ihrer Sprache anbietet (Englische AGB/Nutzungsbedingungen sind immer ein Grund ein bisschen misstrauisch zu werden).
  • es zulässt, dass Sie sich erst einmal kostenlos anmelden und umsehen können auf der Seite.
  • pro Chatnachricht Geld verlangt. Das muss nichts heissen, kann jedoch auf einen moderierten Dienst (mit hausinternen Fake-Profilen) hinweisen. In diesem ZUsammenhang achten Sie darauf, ob Sie bei den "Unterhaltungsrichtlinien" einen Haken setzen müssen (lesen Sie diese Richtlinien, bevor Sie einen Haken setzen!).
  • ein TÜV-Siegel oder andere Siegel und Auszeichnungen hat.
  • von der deutschen Stiftung Warentest überprüft wurde.
  • vom Konsumentenschutz (oder anderen Verbrauchervereinen) geprüft wurde.
  • von Männern übervölkert ist, die nur auf Sex Dates aus sind. Da wird es mit der seriösen Partnersuche schwer. Mittlerweile gibt es nämlich viele Mischformen an Online Services.
  • ehrliche Erfolgsgeschichten auf ihrer Website präsentiert. Manchmal sind die Testimonials geschummelt und man findet die Fotos bei der Google-Bilder-Suche wieder!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim neu Verlieben, beim Finden einer Partnerin, beim Schauen, bei Verabredungen und der Suche nach neuen Beziehungen.



Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema "Die richtige Dating Plattform finden".

Könnte Sie auch interessieren:





 

Passende Testberichte:






Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: