LOVOO.com im Test 2019

Aktualisiert am 21. Oktober 2019
Der erste Boom ist mit dem Fake-Skandal verpufft. Beim Flirten sollte man achtsam sein.
40'000
aktive Schweizer
69 : 31

Lovoo: Wie gut ist die App nach dem Fake-Skandal?

Weltweit haben sich bei Lovoo mittlerweile rund 70 Millionen User registriert. Davon sind 40'000 aktive Schweizer.

Zitat:
Lange clean und bombenstark, aber dann kam doch der Sündenfall: Lovoo-Fakes!

Dazu mehr weiter unten im Testbericht. Hier gibt es erst einmal die wichtigsten Background-Infos zu Lovoo, dessen Online-Dating-Angebot man immer noch parallel am Desktop und mit dem Smartphone nutzen kann.

Zahlen und Fakten

Über 370 Millionen Messages werden auf Lovoo pro Monat ausgetauscht und mehr als 8 Millionen Fotos hochgeladen - diese Zahlen darf man erst mal auf sich wirken lassen! Das grosse Erfolgsgeheimnis von Lovoo in der Schweiz ist sicher nicht in seinem Werbebudget zu suchen; da gibt es ausser ein paar netten TV-Videospots mit Kissenschlachten und Schmusesong nicht wirklich Weltbewegendes zu berichten.

Am schönsten finden wir nach wie vor das Lovoo.com Start-Up Video mit den knackigen beiden Jungs in Mädchenklamotten und den in seiner simplen Aufmachung ebenso bezaubernden Katzen-Spot.

Lovoo ist für Social-Media-affine Leute

Lovoo ist zugeschnitten auf hippe, modeinteressierte, unternehmungsfreudige und urbane junge Leute. Deshalb wird natürlich in Städten wie Zürich, Genf, Basel, Lausanne, Bern oder Winterthur am meisten über den Lovoo-Flirtradar nach Dates gefahndet.

Die Hauptzielgruppe der Lovoo-Mitglieder liegt zwischen 22 und 31 Jahren. Ist aber auch irgendwie logisch, oder nicht? Das Mann-Frau-Verhältnis ist mit 31% Frauen und 69% Männern zwar nicht egalitär, aber doch insgesamt ganz harmonisch. Allerdings könnte es als Frau schon passieren, dass seltsame Anmachsprüche von Männern in das Mailfach flattern.

Unsere Testerin jedenfalls war speziell von dieser Lovoo-Erfahrung etwas abgeturnt.

Der Live-Radar

Der Lovoo-Live-Radar gilt als das zentrale Werkzeug der Lovoo-Flirt-App. Mit dem Live-Radar lassen sich alle Frauen und Männer im Umkreis finden, die online und bereit für Dates und Flirts sind.

Das sind natürlich nicht nur waschechte Singles, die findet man eher auf den reinen Singlebörsen, sondern auch einfach nur Leute, die nach anderen Leuten Ausschau halten - zum Treffen, Quatschen, Kennenlernen und natürlich zum Flirten :-)

Lovoo-Chat und Match-Funktion

Ebenso wichtig wie der Live-Radar ist aber auch der Chat, den man zur Kontaktaufnahme nutzt. Dank des neuen Icebreakers werden Frauen nicht mehr von einer Fülle von Chat-Anfragen überschwemmt, denn die Icebreaker-Funktion sorgt dafür, dass man nur noch wenige (dafür aber ernst gemeinte) Chat-Anfragen pro Tag versenden kann. 

Ebenso wichtig ist aber natürlich auch die Match-Funktion. Wer ein Lovoo-Profil interessant findet, der liked es einfach. Tut das Gegenüber dies ebenfalls, so ist ein Match entstanden und man kann miteinander chatten.

Negative Lovoo-Erfahrungen

Klar, ein Portal in dieser Grössenordnung ist kaum 100%ig von Fakes sauber zu halten. Dass die Lovoo-Crew aber selbst mitmischt, war bei unseren letzten Eindrücken und den Tests nach auszuschliessen. Dann kam jedoch leider heraus, dass Lovoo mit Fakes & Co. arbeitet:

Im September 2015 ging es durch die Presse: Auch LOVOO ist der Versuchung erlegen und hat Fakes eingesetzt, um die Jungs ans Zahlen zu kriegen. Organisiert wurde das Projekt unter dem internen Projektnamen "Tu Gutes". Die Empörung in den Medien war natürlich gross, das schlechte Gewissen bei LOVOO auch, und so wurden nach der Enthüllung schnell alle Fakes aus dem Tu-Gutes-Programm wieder gelöscht.

Die 100% echten Lovoo-Mitglieder aber schwatzen nicht lang, sondern treffen sich bald - wenn also beim Flirten ein Fake dazwischenfunkt, dann sollte der mit etwas Aufmerksamkeit und der gehörigen Portion Vorsicht bald zu entlarven sein.

Lovoo ist eine der meistinstallierten Dating-Apps in der Schweiz: Rund um die Uhr zeigt der Live-Radar Flirtwillige und Singles in der Nähe an.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)


Kostenlos bei LOVOO

  • Lovoo ist grundsätzlich kostenlos nutzbar.
  • Frauen können die Premium-Funktionen "Sehen, wer Sie mag" und "Besucher freischalten" kostenlos nutzen.

Kosten & Preise für Premium-Features

Premium-Mitgliedschaft:

  • CHF 9.00/Monat 
  • CHF 22.00/3 Monate
  • CHF 34.00/6 Monate
  • CHF 51.00/12 Monate

Credits ab CHF 3.00 für 300 Stück



Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Kontaktanzeigen-Seiten" verfasst.


Noch nicht fündig geworden?




 

Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 118 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


Viel Spass & Erfolg!


 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: