eDarling im grossen Test 2019

Was unterscheidet eDarling von anderen Internet-Partneragenturen? Lohnt sich der Einstieg? Und wie sieht's mit den Kosten aus?

Das Test-Fazit vorweg: eDarling überzeugte im Test nur bedingt. Tolle Alternativen finden Sie unten!

Aktualisiert am 15. Oktober 2019
Die Partnervermittlung mit dem umfangreichsten Persönlichkeitstest.
7'500
aktive Schweizer
45 : 55
46%
haben Dates
21%
verlieben sich

eDarling in 10 Sekunden:

  • eDarling sorgt für einen geführten Kennenlern-Prozess in 4 Abschnitten.
  • Die Partnervermittlung bietet eine günstige Premium-Mitgliedschaft.
  • Leider gibt es weniger Kontaktvorschläge als bei anderen Partnervermittlungen.
  • Hier gibt es wesentlich weniger aktive Mitglieder als bei der Konkurrenz.

Wie gut ist eDarling.ch?

Die Partnervermittlung eDarling war 2009/2010 der Newcomer in der europäischen Online-Dating-Landschaft. Los ging es im Frühjahr 2009 in Deutschland, dann folgten im Herbst gleich weitere europäische Länder.

Zitat:
Für anspruchsvolle Singles, die nach einer langfristig erfolgreichen Beziehung suchen.

Schliesslich wurde das Ausland immer interessanter und Deutschland, Östereich und die Schweiz gerieten ins Abseits. Das erklärt, warum bei eDarling derzeit nur noch rund 7'500 Schweizer Singles aktiv auf Partnersuche sind. 

Hinzu kommt, dass eDarling weniger elitär als etwas ElitePartner ist und einen recht ausführlichen bis anstrengenden Persönlichkeitstest bei der Anmeldung bereit hält: Circa 200 Fragen warten auf denjenigen, der sich bei dieser Partnervermittlung anmelden will! eDarling ist also nichts für Ungeduldige ;).

eDarling im Test 2019

Bei eDarling.ch bekommen Sie weniger Kontaktvorschläge als bei den anderen Partneragenturen. Durch den strengen Filter soll es zwar zu intensiveren Kontakten bei eDarling kommen als wenn Sie die Möglichkeit haben, Hunderte von "halbwegs passenden Partnern" anzuschreiben. Wir konnten dies in unserem Test jedoch nicht bestätigen.

edarling partnervorschlaege kontakte
Partnervorschläge

Gut sind bei eDarling die Hilfestellungen, die Singles an die Hand bekommen, damit die Kontaktaufnahme leichter von der Hand geht. Dazu zählen spielerische Erstkontakt-Varianten und ein geführter Kennlern-Prozess in vier Abschnitten (sich gegenseitig 5 Fragen stellen, Vorlieben und Abneigungen austauschen).

Von der Anmeldung zum ersten Kontakt

Der Weg von der Anmeldung hin zum ersten Kontakt geht recht fix:

  • Die Anmeldung bei eDarling geht schnell via E-Mail.
  • Der psychologische Persönlichkeitstest dauert dann etwas, da Sie hier sehr viele Fragen beantworten müssen.
  • Die Partnervorschläge, welche Sie nach dem Test erhalten, können Sie in aller Ruhe durcharbeiten...
  • ...und dann Nachrichten schreiben (wenn Sie sich für eine Premium-Mitgliedschaft entschlossen haben)...
  • ...und schliesslich Kontakte knüpfen.

Zufallskontakte & Profilbesucher

Über die "Was wäre wenn"-Funktion erhalten eDarling Mitglieder täglich bis zu 20 Zufallskontakte extra. Diese kann man wie bei Tinder entweder liken (Klick auf den Smiley) oder entfernen (auf das "x" klicken).

edarling was waere wenn funktion
"Was wäre wenn"-Funktion

Wie Sie sehen - sehen Sie nichts!
Die "Was wäre wenn"-Funktion ist für kostenlose Basis-Mitglieder relativ sinnlos, weil das Foto des vorgeschlagenen Zufallsprofils verschwommen angezeigt wird. Sie können Profile also nur nach deren Inhalt liken. Da das aber dem Tinder-Prinzip widerspricht, macht diese Funktion wenig Sinn für Nicht-Premium-Mitglieder.

Filter

Wenn Sie Ihre Profilbesucher systematisieren wollen, so können Sie dies mit Hilfe verschiedener Filter tun:

  • neue Profile
  • mit Foto
  • in Kontakt
  • Gemeinsamkeiten
  • Favoriten
  • Alter
  • Grösse
  • Abstand in km

Da steckt natürlich ein wenig Arbeit drin, aber so gelangen Sie am schnellsten zu den Singles, die am besten mit Ihnen zusammenpassen. Und: Wenn Sie diese Funktion nutzen wollen, brauchen Sie zwingend eine Premium-Mitgliedschaft! Ohne Premium funktioniert weder der Filter noch das Nachrichtenschreiben.

Fazit

eDarling war einmal stärker vertreten im DACH-Raum und das merkt man anhand der schwachen Mitgliederzahlen. Für die Schweiz gibt es bessere Alternativen in der Sparte der Partnervermittlungen.

Einzig der Persönlichkeitstest mit seinen zahlreichen Fragen gilt als unangefochten unter den Partneragenturen. Aber der bringt Ihnen auch nichts, wenn sich keine Singles bei eDarling anmelden.

  • Wir raten daher: Schauen Sie sich bei den Testsiegern unter den Partnervermittlungen um!
eDarling gehörte zu den grossen Online-Partnervermittlungen in der Schweiz. Die Konkurrenz ist jedoch wesentlich stärker geworden und eDarling nur noch im Mittelfeld unterwegs.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)


Kostenlos bei eDarling

Kostenlose Funktionen:
  • Profil anlegen
  • Persönlichkeitstest
  • Selbst suchen (begrenzt)
  • Vorschläge erhalten
  • Fotos sehen
  • "Hallo" senden
  • Mails senden
  • Mails lesen

Kosten & Preise für Premium-Features

Mit einer Premium-Mitgliedschaft können Sie:

  • vollständige Nachrichten versenden (ohne Zeichenlimitierung)
  • Nachrichten lesen
  • Fotos freischalten und austauschen
  • "Was-wäre-wenn"-Funktion nutzen (Fotos werden klar angezeigt)
DauerKosten pro MonatGesamt
3 Monate
CHF 38.00CHF 114.00
6 Monate
CHF 25.00CHF 150.00
12 Monate
CHF 14.00CHF 168.00


Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Partnervermittlungen" verfasst.


Noch nicht fündig geworden?




 

Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 118 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


Viel Spass & Erfolg!


 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: