Wie Sie die Frau Ihrer Träume finden & ansprechen

Traumfrauen erobern:
Wie Sie die Frau Ihrer Träume finden & ansprechen

Daniel BaltzerDaniel Baltzer
Aktualisiert am 7. Oktober 2019

Jetzt erfahren Sie endlich, mit welchen simplen Tricks es Männern gelingt ihre Traumfrau zu erobern! Wir haben das Wissen von Flirtexperten, Coaches und dem Selfmade-Traumfrauen-Eroberer Martin analysiert und die wichtigsten Tricks und Kniffe zusammengetragen!


1. Martins Geschichte zum Thema 'Traumfrauen erobern'

Martin war ein Durchschnittsmann. Auf der Strasse würde man einfach an ihm vorbeilaufen. Natürlich hatte er auch schon einmal eine Freundin. Seit geraumer Zeit war er nun jedoch Single und wollte gerne wieder eine Beziehung mit einer ganz bestimmten Frau. Seiner Traumfrau.

Leider war es so, dass Martin immer das Nachsehen bei Frauen hatte. Seine Kumpels waren einfach wesentlich offener und konnten sich bei Frauen besser präsentieren als er. Martin wollte nicht länger alleine sein und so probierte er Tricks und Kniffe von Flirtcoaches und Beratern aus, die ihm zeigten, wie man eine Traumfrau erobern kann.

Martin ärgerte sich oft über seine Kumpels und andere Männer, bei denen es so leicht erschien, Frauen kennenzulernen und dann auch noch ein glückliches und erfolgreiches Leben führen zu können. Er selbst schien vom Unglück und der Einsamkeit verfolgt.

Martins Kumpels hatten es aber auch einfach drauf, Frauen in der Öffentlichkeit anzusprechen. Martin hätte sich damals vielleicht erst einmal lieber mt demThema Online-Dating beschäftigen sollen...

Ihre Traumfrau finden Sie hier:



 

Mach Dich selbst glücklich!

Dass Martins Glück jedoch von ihm und nicht von anderen abhing, das verstand er erst so nach und nach, während er seine 5 Schritte zum Thema Traumfrau erobern erarbeitete und sich in die Forschungen des Harvard Professors Shawn Achor vertieft hatte ("Glücklichsein ohne Grund").

Die Quintessenz aus den Forschungen von Shawn Achor lautet:

Zitat:
Du kannst Glück in Dir entstehen lassen. Wenn Du neidisch bist, so handle. Statt Ärger zu empfinden, überlege Dir, wofür Du dankbar sein kannst. Ärger ist ein negatives Gefühl und Du vergisst über das Thema Glück nachzudenken.

Denn: Glückliche Menschen erscheinen für andere auch attraktiver. Martin lernte also, dass glückliche Männer mehr Chancen bei Frauen haben und überlegte sich, wie er sich selbst mehr glücklich machen könnte und arbeitete hart daran, sein eigenes Glück zu forcieren.

Traumfrau erobern braucht viel Praxis

Martin brachte sich in einem ersten Schritt bei, wie man Frauen auf der Strasse anspricht. Nach viel praktischer Übung, wusste er, was er zu Frauen sagen konnte, um Erfolge zu erzielen. Martins Selbstbewusstsein nahm zu, er konnte mit den verschiedensten Situationen besser umgehen und auch mit extrem schönen Frauen reden, ohne zu stottern.

Und plötzlich war Martin derjenige, der von Männern beneidet wurde, weil er einfach so Traumfrauen ansprechen, mit ihnen flirten und lachen konnte. Egal ob tagsüber auf der Strasse oder abends in der Bar. Weibliches Desinteresse war pötzlich passé.

Wie die Traumfrau ansprechen?

Martin besorgte sich das ein oder andere Buch von guten Flirtcoaches und arbeitete diese gewissenhaft durch (die Coaches und Trainer waren ihm nach und nach mit ihrem Flirt Angebot zu teuer geworden). Jeden Tipp und Hinweis saugte er gierig auf, verinnerlichte die Informationen und fing sofort an in der Praxis zu üben. So stärkte er nochmals enorm sein Selbstbewusstsein und entwickelte neuen Selbst wert.

Bald schon stellte sich ein Flow ein. Martin traute sich immer mehr zu und erschien dadurch auch automatisch selbstbewusster. Er wurde immer glücklicher! Martin hatte sich verändert. Und das in nur wenigen Wochen. Er konnte Frauen ansprechen und kennenlernen, so viel er wollte. Dabei wollte er aber doch nur die eine Traumfrau erobern und einen Flirt mit ihr! Und dieses Projekt stand nun an. Wie sollte er seine Traumfrau ansprechen? Er dachte lange darüber nach und legte sich Strategien zurecht. Eine davon wirkte.


2. Martins 5-Schritte-Erfolgsmethode um eine Traumfrau zu erobern

Martins Strategie bestand aus einem 5-Schritte-Plan, den er sich durch all das Gelernte von Flirtcoaches, Beratern, Büchern und Hörbüchern erarbeitet hatte. Die Methode ist so simpel, dass sie überrascht:

1. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Lockere Sprüche brechen das Eis, solange diese nicht einfallslos oder platt sind. Man sollte eine Frau also auf geschickte und zugleich nette Art und Weise in ein Gespräch verwickeln, um einen ersten Kontakt herzustellen. Gut hierfür sind immer Themen, die nicht allzu belanglos sind und Gesprächsstoff bieten. Wer eine Frau zum Lachen bringt, hat schon einen Stein im Brett.

2. Authentizität ist alles

Wer kein Romantiker ist, der sollte auch nicht so tun, als sei er einer. Frauen haben feine Antennen für Schauspieler und geben schnell einen Korb, wenn sie hinter solche Spielchen kommen. Wer als Mann "Shades of Grey" gelesen hat, der kann das ruhig zugeben. Damit sticht man aus der Masse heraus und kann einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

3. Die Frau das Tempo bestimmen lassen

Auf keinen Fall sollte man eine Frau unter Druck setzen. Ihr sofort beim ersten Date oder der ersten Begegnung die grosse Liebe zu schwören ist definitiv übertrieben. Als Mann sollte man durch kleine Gesten und Worte zeigen, wie sehr man die Traumfrau an seiner Seite schätzt.

Wer direkt sein möchte sagt, dass er sich eine Beziehung mit ihr vorstellen kann. Der Rest muss dann von ihr kommen. Frauen wissen das in der Regel sehr zu schätzen, wenn er geduldig wartet, was sie möchte und wie sie sich entscheidet.

4. Mit der Traumfrau in der Öffentlichkeit zeigen

Frauen schätzen es sehr, wenn Mann sich gerne und stolz mit ihnen in der Öffentlichkeit zeigt. Ein bisschen angeben mit der Traumfrau ist immer gut. Wie gesagt: Ein bisschen! Wer es übetreibt erscheint schnell als besitzergreifend, was man unbedingt vermeiden sollte. Ausserdem: Wer es mit einer Frau ernst meint, der wird sie wohl kaum vor Freunden und der Familie verstecken wollen, oder?

5. Gentleman sein, zuhören und wertschätzen

Frauen mögen Männer, die zuhören können. In der Regel wollen Frauen auch nicht sofort eine Lösung für ihr Problem. Sie wollen tatschlich nur jemanden, der ihnen zuhört und bei dem sie sich anlehnen können. Aufmerksam zuhören und das Gefühl geben, dass sie etwas Besonderes ist, reicht oftmals bereits aus, um grosse Wertschätzung zu zeigen.  

Tipp der Singleboersen-Vergleich-Redaktion: Komplimente! Ein paar wohlgemeinte Worte zur richtigen Zeit können sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, eine Frau zu erobern. Bitte bleiben Sie jedoch ehrlich. Kommt das Kompliment spontan und ehrlich freut sich Ihre Traumfrau am meisten und das Gesagte wird ihr Herz berühren.


3. Frau erobern via Anleitung?!

So mancher kritisiert ja oft diese Anleitungen, die einem versprechen, dass man mittels eines 5-Schritte-Programms oder einer anderen Methode "einfach so" eine Frau erobern können soll. Aber Studien haben bewiesen, dass es tatsächlich so eine Art "Geheimrezept" für die Eroberung von Traumfrauen gibt.

Martin hat mit seiner Methode und seinem Weg gezeigt, dass sein Liebesleben erst erfolgreich war, als er sein Verhalten, seine Glaubenssätze und Einstellungen zum Thema "Traumfrau erobern" entsprechend änderte.

traumfrau erobern so gehts
Traumfrau erobern - leichter als gedacht...

Das Geheimnis an der Sache ist nun, alle Tipps die man findet (auch die von Martin) zu individualisieren und der eigenen Situation anzupassen! Sie müssen wissen, welche kleinen Schritte Sie gehen können, damit auch Sie Ihre Traumfrau ansprechen und erobern können. Und das ist nun wahrlich der erste Schritt! Die Vorarbeit an der eigenen Person ist am härtesten.


4. Traumfrau erobern aus Sicht einer Frau

Viele Männer vergessen bei Ihren Eroberungsplänen oft die Frauen selbst und was diese wohl über die Tipps und Methoden zu ihrer Eroberung sagen würden. Nina Deissler, ein Flirtcoach, hatte die berechtigte Anmerkung, dass es auch durchaus gar nicht so lustig sein kann, wenn man tatsächlich alle Frauen erobern kann – und dies dann auch tut:

"Ehrlich gesagt, muss ich als Frau und Flirtcoach dabei immer ein bisschen schmunzeln, denn ich [kenne] einige Männer, die die Erfahrung gemacht haben, dass es auch ziemlich unangenehm sein kann, dass Du einfach so eine Frau eroberst und verführst… zum Beispiel, wenn diese eine verrückte Stalkerin oder eine Psychopatin ist – und er die Frau erobern kann, weil sie unbedingt erobert werden will, um ihm danach das Leben zur Hölle zu machen…"

Ausserdem dreht Sie den Spiess um und hält den Männern den Spiegel vor, wenn die Rede von der „zu hübschen“ Traumfrau ist. Sie gibt zu bedenken, dass ein Mann, der eine Frau für zu hübsch zum Ansprechen hält, eine Frau verurteilen würde, weil sie hübsch ist; dieser zudem unterstellen würde, sie sei "böse" (warum?), "arrogant" (woher will Mann das wissen?), "zickig" (eher nicht...) usw. und er sie deshalb nicht ansprechen würde, weil er sich genau deshalb nicht traut.

Ihre simple Antwort zu der Sache lautet:

Zitat:
Wie kannst Du erwarten, von einer Frau angenommen zu werden, wenn Du sie – ohne sie zu kennen – verurteilst und ablehnst?

Und irgendwie hat sie ja Recht damit. Auch wenn das ganze Verhalten, dass man Frauen nicht ansprechen kann oder will, natürlich eher aus Angst vor einem Korb entstanden ist und sich dann manifestiert hat.

Ihre Traumfrau finden Sie hier:



 

5. Vorteile Online-Dating

Aus diesem Grund ist ja auch Online-Dating so wunderbar. Man muss eben nicht mitten auf der Strasse eine Frau ansprechen und sofort die richtigen Worte finden.

Im Gegenteil: Man kann in aller Ruhe online ein Bild und Profil ansehen und sich dann ganz entspannt überlegen, wie man die Traumfrau anschreibt. Klar kann es passieren, dass sie nicht antwortet. Aber dann gibt es da noch ganz viele andere hübsche und interessante Frauen, die sich sicherlich über eine Nachricht freuen. Beim Online-Dating heisst es gerade für Männer:

Zitat:
Geduld, Einfallsreichtum und Manieren siegen wirklich!

Und, dass man seine Traumfrau heute nicht mehr mit einem einfachen "Hey!", "Hallo" oder "Wie geht’s…" erobert, sollte auch klar sein. Stattdessen stellt man lieber eine konkrete Frage zum Profil der Frau und hat bereits den ersten Kontakt hergestellt. Persönlichkeit zählt, Gefühle auch. Und wie man jemanden nett und interessant anschreibt, kann man auch lernen.



Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema "Traumfrauen erobern".

Könnte Sie auch interessieren:





 

Passende Testberichte:






Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100'000 Mal eingesetzt!