Dominaguide.ch im Test 2019

Aktualisiert am 9. November 2019
Wer professionelle "Bestrafung" und schmerzvolle Lust bevorzugt, kann hier in den Inseraten Schweizer Dominas suchen.
100
aktive Schweizer
0 : 100

Dominaguide.ch - Dank Inserat zur schmerz- und lustvollen Session

Bei dominaguide.ch handelt es sich um ein reines Anzeigenportal, auf dem Dominas und Sklavinnen ihre Dienste anbieten. Wer also abseits des gemässigten BDSM, das mittlerweile schon fast Mainstream geworden ist, Erfahrungen im Bereich „Schmerzliche Lust“ sammeln will, findet hier eine professionelle Behandlung. Zudem werden einige spezialisierte SM-Studios beworben.

Zitat:
Frei sein, heisst wählen können, wessen Sklave man sein will.

Zumindest scheint dieses Zitat von Jeanne Moreau genau auf diese spezielle Sexart zu passen.

Die richtige Domina finden

Momentan finden sich im Schnitt 100 Inserate Schweizer Dominas auf dem Portal.

Da BDSM sich in viele kleinere Kinks und Spielarten unterteilt, können Sie natürlich auch auf dieser Seite nach speziellen Formen suchen. Bei den Suchkriterien können Sie neben der Region, Art der Session und Raumstyle auch die Ausstattung der Räumlichkeiten als Filter wählen.

Zu den beliebtesten Ausstattungen zählen u.a.:

  • Andreaskreuz
  • Fesselbank
  • Kugelkäfig
  • Streckbank
  • Spanischer Bock
  • Gynäkologischer Stuhl
  • Vakuumbett

Doch die Ausstattung ist nicht so bedeutend wie das Handwerk der gesuchten Domina. Viele Herrinnen bieten Spezialisierungen auf bestimmte Techniken an.

Dabei reichen die BDSM-Skills von A bis Z (okay V 😊):

  • Atemkontrolle
  • Baby Spiel (Adult Baby)
  • Bondage
  • Erziehung
  • Fussfetischismus
  • Ketten- & Käfighaltung
  • Keuschhaltung
  • Latex Sessions
  • Rollenspiele
  • Schlagspiele
  • Schmerzerotik
  • Verbale Erniedrigung

Natürlich ist auch die Einführung für Anfänger in das Segment BDSM ein wichtiger Bestandteil der Dienstleistungen der Dominas.

Die Beschreibung sowie den Begrüssungstext hat jede Domina für sich selbst verfasst.

Und Formulierungen wie

Zitat:
Vor dir steht eine wahrhaftige Diva mit sadistischem Herz und diabolischem Lächeln - sinnlich, erhaben, geduldig, manchmal streng, immer sehr direkt und konsequent. Du sollst wissen, dass bei mir jede Begegnung auf persönlicher Ebene stattfindet.

lassen ahnen, dass diese Frauen ihren Job hervorragend verstehen.

Was passiert, wenn ich mich für eine Domina entschieden habe?

In jedem Inserat finden Sie die Kontaktmöglichkeiten zur Domina. Oft wird direkt die Telefonnummer angegeben, inkl. wann die Lady für Sessions o.ä. zur Verfügung stehen würde.

Und was passiert beim Besuch einer Domina?

Nun, Sie sollten sich Ihre Domina und ihre Fertigkeiten ganz genau aussuchen. Meist gibt es vor dem ersten Treffen telefonischen Kontakt. Hier sollten Sie ganz offen Wünsche sowie Vorlieben deutlich machen.

In den meisten Fällen sind die Damen bei der telefonischen Kontaktaufnahme freundlich. Ab und an könnte es aber sein, dass Sie eine Domina erwischen, für die eine Terminabstimmung bereits zum Rollenspiel zählt. Lassen Sie sich am besten darauf ein und befolgen die Anweisungen.

Was zwischen Ihnen und der Domina dann in einer Session passiert, ist so individuell und intim, dass wir hier da nicht weiter darauf eingehen.

Sklavinnen und SM-Studios

Sie finden auf dominaguide.ch ebenfalls einige Sklavinnen und SM-Studios.

Auch bei diesen Inseraten können Sie nach unterschiedlichen Spielarten bzw. "Behandlungsmethoden wählen". Die Vorgehensweise zur Kontaktaufnahme ist wie bei den Dominas gestaltet.

Fazit zur Seite dominaguide.ch

Die Seite kostet Sie als Interessent gar nichts! Die Kosten für die Dienstleistungen einer Domina sind individuell und werden zwischen der Lady (oder dem Dom) und Ihnen privat vereinbart. Die Dominas, Sklavinnen und SM-Studios zahlen für das Inserat.

Die Inserate sind aussagekräftig, die Suchfunktionen leicht verständlich und die angebotenen Leistungen umfassend.

Die Seite bekommt von uns u.a. deshalb eine recht geringe Bewertung, weil sie eben weder Kontaktbörse noch Community für BDSM ist, sondern professionelle Dienste vermittelt. Der Vielfalt der BDSM-Szene entsprechend, wollten wir jedoch auch eine solche Seite bei uns vorstellen.


Kostenlos bei Dominaguide

Alle Inserate stehen kostenlos zum Lesen bereit.


Kosten & Preise für Premium-Features

Dominas, Sklavinnen und SM-Studios können Platin-Inserate ab CHF 60.00 für 30 Tage buchen.



    Daniel Baltzer
    Daniel Baltzer
    Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "BDSM-Fetisch-Treffs" verfasst.

    Was ist Ihre Meinung zu Dominaguide?

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Name (min. 5 Zeichen)

    Betreff (optional)

    Kommentar (min. 10 Zeichen)

    Wieviel sind ?

    Kommentar absenden!

    ERROR!

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Schliessen

    Vielen Dank für Ihren Kommentar!

    Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

    Schliessen


    Mehr erotische Datingseiten im Test:



     

    Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


    Ich suche eine Singlebörse...

    Mein Ziel:

    Ich bin sowas wie:

    Unsere Suchmaschine...

    durchsucht 119 geprüfte Singlebörsen
    zeigt Ihre Top10-Anbieter
    wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


    Viel Spass & Erfolg!


     

    Über 500'000 Leser
    nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

    Danke für das Vertrauen!

    Empfohlen u.a. von:
    responsive