Die Zukunft von Parship im Dating-App Zeitalter

Parship Interview:
Die Zukunft von Parship im Dating App Zeitalter

Veröffentlicht am 13. Januar 2019

Der Branchendienst onlinepersonalswatch.com hat in einem Gespräch mit Tim Schiffers, CEO der Partnervermittlung Parship, herausgefunden, wie die Vermittlung ihre Zukunft gestalten wird.

Das Interview mit Tim Schiffers fand Anfang Januar 2019 statt. Ein Grossteil der Unterhaltung zwischen Tim Schiffers und OPW dreht sich um den Kauf von eharmony Ende 2018.

Parship und seriöse Partnersuche

Im Interview stellt Tim Schiffers klar, dass seriöse Partnersuche immer noch ein hohes Gut sei, für welches Parship steht. Aus diesem Grund könne Parship seine Marktposition auch weiterhin gut halten. Während andere Online-Dating Anbieter durch dating-Apps wie Tinder oder Badoo weiterhin stark unter Druck gerieten. 

Tim Schiffers Position ist deutlich:

Zitat:
Durch Dating-Apps ist Online-Dating für Menschen immer mehr zur Normalität geworden. Sobald sie jedoch nach einer ernsthaften Beziehung suchen, sind die Chancen gross, dass sie sich an Dienste wie Parship oder ElitePartner wenden.

Parship und eharmony

Bezüglich eharmony erklärt Schiffers, dass Parship eharmony auf die gleiche Art und Weise adaptieren wolle, wie ElitePartner vor circa drei Jahren. eharmony hatte an Marktrelevanz verloren durch mangelnde Kommunikation in den Medien und technische Versäumnisse.

Der Plan lautet Parship und eharmony so zusammenzubringen, dass beide auf der gleichen technischen Plattform laufen. Dies wird voraussichtlich 12 Monate dauern. 

Traumpartner gesucht?
Traumfrau erobern - so gehts!

Das Ziel von Parship und eharmony ist dabei das Gleiche, sagt Schiffers: 

Zitat:
Menschen in glückliche Beziehungen bringen, indem man an das Konzept des wissenschaftlichen Matchmaking glaubt. Das ist, was Parship und ElitePartner sowie eharmony seit Jahren getan haben; das ist es, was jeden unserer Mitarbeiter antreibt.

Facebook Dating

Facebook dating sieht Tim Schiffers nicht als Konkurrenz zu parship an. Er sagt im gespräch mit OPW, dass er facebook Dating eher den klassischen Singlebörsen und Dating-Apps zuordne und damit Online-Dating für Menschen zugänglich gemacht habe.

Wird Parship international expandieren?

Die Internationalisierung hat mit eharmony bereits begonnen, betont Schiffers. Weitere Expansionsvorstösse sind in Amerika, Kanada, England und Australien geplant. 

Quelle: onlinepersonalswatch.com


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 1, Durchschnittsbewertung: 4,00 von 5

Hier können Sie sich verlieben:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Presse