Singlebörsen-Tipps  » optimale Partnerwahl

Das Prinzip der Online-Partnervermittlung
Liebesformeln - die theoretischen Modelle der optimalen Partnerwahl

Wer mit welcher Partnerwahl glücklich werden könnte, ist nicht leicht herauszufinden. Es soll ja Menschen geben, die ein intuitives Gespür dafür haben – dies ist aber nicht jedem in die Wiege gelegt.

Share!

So versuchen Partnerschaftsforscher seit über 100 Jahren, Modelle für eine optimale Partnerwahl zu entwickeln. Quasi die "Liebesformel". Diese Modelle ergründen, wer mit wem warum zusammen passt und sagen ausserdem voraus, ob Frau A und Mann B bei der Partnerwahl harmonieren würden.

Top Schweizer Singlebörsen im Test - die Spezialisten für Ihre Partnerwahl!

testbericht PARSHIP Schweiz

 1.
PARSHIP Schweiz

testbericht ElitePartner.ch

 2.
ElitePartner.ch

testbericht eDarling.ch

 3.
eDarling.ch

Partnerschaftsforschung ist nicht nur für professionelle Partnervermittler eine hochspannende Angelegenheit, sondern auch für alle, die sich mit dem Thema Partnerwahl kritisch auseinander setzen möchten.

Die Forschung gibt nicht nur Aufschluss über Ihre Persönlichkeit und Ihre Chancen und Risiken bei der Partnerwahl, sondern erklärt auch, was hinter diesem "psychologischen Hokuspokus" steckt und inwieweit sie bei der Suche nach dem idealen Partner eine möglichst optimale Partnerwahl erreichen!

Traumpartner mittels Kombinatorik

Online-Partnervermittlungen wie beispielsweise ElitePartner oder im Vergleich dazu Parship basieren auf Modellen aus der Partnerschaftsforschung, mit deren Hilfe in der Praxis die Partnerwahl für die Partnersuchenden optimiert wird. Modelle zur Partnerwahl ermöglichen die Suche nach einem geeigneten Partner in zwei Schritten:

  • Im ersten Schritt wird versucht, das Individuum unabhängig von einer Partnerwahl anhand von Persönlichkeitsmerkmalen in Kategorien einzuordnen
    (z. B. "experimentierfreudig versus unentschlossen").
  • Im zweiten Schritt wird analysiert, welche Kombinationen von Persönlichkeitsmerkmalen eine glückliche Partnerschaft fördert bzw. verhindert
    (z. B. "Kopfmensch + Kopfmensch = gute Partnerschaft").

Modelle zur Kategorisierung von Persönlichkeiten und zur Unterstützung bei der Partnerwahl werden in verschiedenen Unterdisziplinen der Psychologie und Soziologie untersucht. Psychoanalysten und Psychometriker helfen dabei, Psychologisches messbar zu machen. Einen grossen Einfluss haben auch Praktiker aus der Eheberatung. Auf dieses Know-how greifen auch grosse Schweizer Portale für die Partnersuche zurück.

Alte und neue Anätze in der Theorie der Partnerwahl

Ein relativ neues Forschungsfeld ist die Sozionik. Die Sozionik kombiniert zwei Wissenschaften, die Soziologie und die Informatik miteinander, um das ganze zu automatisieren (grausam wenn man mal darüber nachdenkt, oder).

Moderne Partnervermittlungen beruhen auf Partnerwahl-Modellen, die auf eine relativ lange Tradition zurückblicken. Partnerwahl-Modelle wurden in der Wissenschaft kontrovers diskutiert, überprüft und weiterentwickelt. Die verschiedenen Modelle für die Partnerwahl haben eine Prägung erhalten, die jeweils von ihren Erfindern und deren Schwerpunkten und Vorerfahrungen abhängig sind.

Die Modelle unterscheiden sich untereinander im Wesentlichen durch die Art und Anzahl der enthaltenen Persönlichkeitsdimensionen und den Prognosen bzgl. der Partnerwahl.

Die Wissenschaft ermittelt mit in Liebesfragen

Fast kaum eine der bedeutenden und seriösen Online-Partnervermittlungen greift wirklich 1:1 auf die Kategorisierung von Persönlichkeiten und Modelle für die Partnerwahl zurück. Vielmehr haben sich die Designer der Partnertests im Internet von der wissenschaftlichen Partnerschaftsforschung inspirieren lassen und daraus eigene, weiterreichende Vermittlungsverfahren entwickelt. Für die Weiterentwicklung wurden oft renommierte Universitäts-Professoren zu Rate gezogen.

Wer hat das hier verfasst?

Daniel Baltzer beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Seine Ratgeber zum Thema "optimale Partnerwahl" wurden schon über 100.000 Mal gelesen.
» Ich freue mich auf Ihre Verbesserungsvorschläge!

Lesen Sie auch:

Via Online-Partneragentur zum Traumpartner finden

Via Online-Partneragentur zum Traumpartner finden

So blüht der Schweizer Markt an stilvollen Internet-Partnervermittlungen

So blüht der Schweizer Markt an stilvollen Internet-Partnervermittlungen

Wie teuer sind Partneragenturen 2017 und welcher Preis ist ok?

Wie teuer sind Partneragenturen 2017 und welcher Preis ist ok?

Die Heiratsagentur im 21. Jahrhundert - Paarforscher Manfred Hassebrauck

Die Heiratsagentur im 21. Jahrhundert - Paarforscher Manfred Hassebrauck

Wie erfolgreich ist Partnervermittlung im Internet? Eine kritische Abwägung.

Wie erfolgreich ist Partnervermittlung im Internet? Eine kritische Abwägung.

Aufräumen in der Kontaktbörse, wenn die Partnersuche erfolgreich war...

Aufräumen in der Kontaktbörse, wenn die Partnersuche erfolgreich war...

So kriegen Sie garantiert mehr Aufmerksamkeit auf Datingsites!

So kriegen Sie garantiert mehr Aufmerksamkeit auf Datingsites!

Die Partneragentur als soziales Sprungbrett: Herauf- oder herunterheiraten?

Die Partneragentur als soziales Sprungbrett: Herauf- oder herunterheiraten?

Was machen Online-Partnervermittler mit Traumprinz-Träumen?

Was machen Online-Partnervermittler mit Traumprinz-Träumen?

Typisch für die Partnersuche Schweiz: Paarberater Dr. Josef Lang

Typisch für die Partnersuche Schweiz: Paarberater Dr. Josef Lang

Alle 73 Singletipps...

Genug Theorie zum Thema "optimale Partnerwahl".
Jetzt ein Testsieger-Datingportal aussuchen!

Partner- vermittlungenKontaktanzeigen- PortaleSeitensprung- AgenturenDating-Apps für UnterwegsOsteuropa- Agenturen

Partner-
vermittlungen

Kontaktanzeigen-
Portale

Seitensprung-
Agenturen

Dating-Apps
für Unterwegs

Osteuropa-
Agenturen

Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!