Ein Ratgeber für lockeren Sex

Casual Dating
Ein Ratgeber für lockeren Sex

Daniel BaltzerDaniel Baltzer
Aktualisiert am 27. Februar 2020

Casual Dating in der Schweiz boomt: Eidgenossen haben circa 10 Prozent mehr Orgasmen als im internationalen Vergleich. Doch nicht nur die Häufigkeit, auch die Qualität des Beischlafs kann sich sehen lassen: Schweizerinnen sind mit der Intensität ihrer Orgasmen zufriedener als Frauen anderer Nationen. Einer Studie der Casual-Dating-Plattform TheCasualLounge zufolge ist die ausgeprägteste sexuelle Fantasie Schweizer Frauen, einen Dreier zu haben. Worauf Sie beim Casual Date achten sollten, damit der Spass nicht getrübt wird, verrät Ihnen unser Ratgeber.


1. Casual Dating – Wenn's ein One Night Stand sein soll

In unserer aufgeschlossenen Gesellschaft gewinnt der ausserpartnerschaftliche Sex immer mehr Anhänger. Waren früher One-Night-Stands verpönt, suchen Schweizer mittlerweile häufiger lockeren Sex ohne Verpflichtungen im Netz. Und genau das ist Casual Dating:

Zitat:
Zwanglose erotische Treffen, lockere Affären und sinnliche Dates ohne Beziehungsabsicht.

Diesen Trend greifen Casual Dating Portale auf und erfreuen sich an steigenden Mitgliederzahlen. Im Gegensatz zu klassischen Singlebörsen ist die Suche nach einem Sexdate auf einem solchen Special-Interest-Portal wesentlich einfacher. Hier ist allen Mitgliedern bewusst, dass es um nur um Sexdates geht - und nicht um die nächste Beziehung.

Mateo und die Lust auf erotische Abenteuer

Mateo aus Basel ist 37 und Single. Auf eine Beziehung hat er momentan keinen Bock. Der Job, ein grosser Freundeskreis und ein paar Hobbies reichen ihm, um zufrieden und glücklich zu sein. Natürlich vermisst er als Mann Sex. Doch Mateo nervt es sehr, den kompletten Ausgang am Wochenende damit zu verbringen, eine Frau kennenzulernen. Nur damit sie ein paar Stunden gemeinsam Spass haben.

Tindern hat Mateo bereits ausprobiert. Jedoch muss er sich bei dieser Dating-App – wie im Club – ins Zeug legen, um eine Frau für ein erotisches Abenteuer zu finden. Viele der weiblichen Profile bei Tinder, die er attraktiv findet, haben bereits in ihrem Vorstellungstext "KEINE ONS" stehen. Also suchte er auch hier die berühmte Nadel im Heuhaufen.

Ein Kumpel erzählte ihm von Casual Dating Portalen. Und das man auf diesen speziellen Portalen viel schneller eine Frau für ein reines Sexdate findet.

Zitat:
Die Frauen, die sich dort anmelden, wollen genau das Gleiche: Unverbindlichen Spass und Leidenschaft.

Mateo meldet sich daraufhin bei einem solchen Portal an.

Er füllt sein Profil aus, lädt zwei, drei Fotos von sich hoch und schaut sich die weiblichen Mitglieder an. Beim Auffüllen wird er unter anderem gefragt, was er konkret sucht: einen Seitensprung bzw. ONS, eine Affäre, erotische Chats oder Calls. Mateo setzt auf Offenheit und wählt wohl den bekanntesten Ableger des Casual Datings: Einen One Night Stand.

Rasch bemerkt er, dass er ohne Premium-Mitgliedschaft nicht effektiv mit einem potenziellen Casual Date schreiben kann. Er entschliesst sich zu einem 3-Monats-VIP-Paket und kann sofort mit der Kontaktaufnahme beginnen. Den Preis findet er okay. Wenn alles so klappt, fällt ja das teure Drink-Ausgeben für die Ladies weg, mit denen es am Ende doch zu keinem One Night Stand kommt. Er schreibt mehrere Frauen an, die die gleichen sexuellen Vorlieben angegeben haben.

Bereits beim ersten Durchsuchen der Mitgliederdatei fiel ihm Annalena auf. Süss, langhaarig, sportlich und in etwa in seinem Alter.

Casual Date Frauen treffen
Sie wohnt auch gar nicht so weit weg von ihm. Mateo schreibt sie mit ein paar humorvollen Zeilen an. Er weiss, dass Humor deutlich besser bei Frauen ankommt als plumpe Anmachsprüche wie
Zitat:
Hey Babe, Du hesch wunderschöni Auge. Wämmer eus hüt abig treffe?

Annalena schreibt recht schnell zurück und auch die nächsten drei Stunden fliegen die Nachrichten zwischen den Beiden hin und her. Ihre Nachrichten werden konkreter. Mateo fasst sich ein Herz und fragt charmant, aber deutlich nach Annalenas Vorlieben im Bett. Kurz zögert er beim Absenden der Nachricht, doch die Bedenken schiebt er rasch weg, schliesslich…

Zitat:
suchen sie beide nach einem erotischen Tête-à-Tête im Internet.

Annalena schlägt kurzerhand ein Date am Abend vor, um sich kurz zu beschnuppern. Wenn die Chemie beim Treffen ebenso harmoniert wie beim Schreiben, steht einem Casual Date nichts im Wege. Der Abend bzw. die Nacht verläuft für Mateo und Annalena sehr intensiv. Beide lassen ihrer Lust freien Lauf. Nach einigen Stunden verabschieden sie sich, wohlig müde und befriedigt.

Nach ein paar Tagen regt sich in Mateo wieder die Lust. Er loggt sich in seinen Account ein, checkt die Antworten der anderen angeschriebenen Frauen und pickt sich die nächste Dame raus…

Für Mateo ist Casual Dating in seiner momentanen Situation einfach perfekt: Weitestgehend anonym, schnelle Kontakte und das "Blindfischen in Bars" ist vorbei.


2. Wer tobt sich beim Casual Dating aus?

Casual Dating eignet sich für die unterschiedlichsten Menschen. Sie alle haben eins gemeinsam: Alle sind auf der Suche nach erotischen Abenteuern und unverbindlichem Spass.

Für Sie ist Casual Dating interessant, wenn Sie:

  • kein Interesse an einer festen Partnerschaft haben,
  • Abwechselung in Ihrem Sexleben brauchen,
  • Ihren sexuellen Horizont erweitern wollen,
  • sexuell unausgelastet in Ihrer Beziehung sind,
  • spezielle Sexspielarten mit Gleichgesinnten erleben wollen.

Ein Casual Date muss keine einmalige Sache sein, auch langfristige Affären können daraus entstehen. Alles kann, nichts muss.

Auf bestimmte Nutzertypen bei Casual Dating Portalen werden Sie regelmässig stossen:

  1. Der frische Single
    Dieser Nutzertyp (gilt übrigens sowohl für Frauen als auch Männer) hat erstmal die Nase voll von der Liebe. Die letzte intensive Partnerschaft liegt noch nicht so lang zurück und diese Nutzer wollen sich jetzt erstmal sexuell auspowern. Da bietet das Casual Dating die idealen Voraussetzungen: Unverbindliche Sexdates, die man rasch vereinbaren kann.
  2. Der Anti-Beziehungstyp
    Der Anti-Beziehungstyp hat einfach keine Zeit für eine Partnerschaft. Karriere, Freunde, Social Life schränken diesem Nutzertyp zeitlich ein, um nach einem One Night Stand bzw. einem Casual Date beim Ausgang zu suchen. Meist weiss dieser Typ ganz genau was er will und was er im Bett erleben will. Sexdates kann man exakt zeitlich planen, das passt ideal in seinen vollen Terminkalender.
  3. Der Neugierige
    Ein positiver Effekt beim Casual Dating ist, dass man hinsichtlich der sexuellen Vorlieben keine Katze im Sack kauft. Die etablierten Portale schlagen entweder Nutzerprofile basierend auf den eigenen sexuellen Neigungen vor oder man kann sich die Mitglieder nach bestimmten Erotik-Varianten anzeigen lassen. Für die Neugierigen ideal: So können sie u.a. neue Techniken und Sexualpraktiken ausprobieren, um den sexuellen Horizont zu erweitern. Ohne auf eine Partnerschaft warten zu müssen.
  4. Nutzer mit festen Beziehungen
    Diesen Casual Dating-Typ kann man noch mal unterteilen in:
    a) Menschen in einer Partnerschaft, die sich nicht trennen wollen, aber einen Seitensprung als Kick für ihr Sexleben brauchen.
    b) Paare (z.B. mit einer offenen Beziehung), die ihre Partnerschaft mit einem Dreier bereichern wollen.
    Diese Nutzer wissen genau was sie wollen: Unverbindlichen Sex mit anderen Leuten.

Sie sehen, beim Casual Dating begegnen Sie Schweizern, die aus den verschiedensten Gründen Portale wie C-Date benutzen, um ihre Lust voll auszuleben. Warum probieren Sie es nicht auch einfach aus? Bei allen Anbietern, die wir für Sie getestet haben, können Sie sich kostenlos anmelden und nach einem Casual Date suchen.

Die besten Casual-Dating-Seiten finden Sie hier:



 

3. Vor- und Nachteile, lockeren Sex im Netz zu suchen

Das Casual Dating hat jede Menge Vorteile gegenüber der "Klassischen ONS-Suche im Ausgang", aber auch ein paar Nachteile. Hier ein Überblick:

Die Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

  • Grosse Auswahl an Sexpartnern: Klappt es nicht mit dem einen Kontakt, wartet bereits der nächste.
  • Diskretes Umfeld: Anonymität ist ein grosses Plus der etablierten Casual Dating Portale.
  • Keine Verpflichtungen: keine lästigen Anrufe hinterher, keine Familientreffen, keine emotionale Bindung zum Sexpartner etc.
  • Keine finanziellen Interessen beim Date: Beide sind "privat" und zu ihrem Vergnügen angemeldet.
  • Klar definierte erotische Vorlieben: Wer gern mal etwas Neues im Bett ausprobieren will, sucht hier konkret nach diesen Vorlieben.
  • Alle Nutzer suchen nach Sexdates: keine Blindschüsse beim Flirten mehr.
  • Date mit einer fremden Person: Manche Menschen brauchen eine emotionale Ebene, um beim Sex loslassen zu können.
  • Casual Dating ist nicht kostenlos für Männer: Ohne Premium-Mitgliedschaft kann ein Mann kaum etwas auf einem solchen Portal reissen. Aber da viele die Kosten scheuen, könnten Sie hier richtig punkten.
  • Fake-Profile im Internet: Auf vielen kostenlosen Portalen treiben sich jede Menge Fakes rum, immer auf der Suche nach leichtgläubigen Männern.
  • Gefühle können entstehen: Aufbauen von Emotionen sind der typische Grund für das Aufgeben einer längerfristigen Casual Dating Verbindung.
  • Missverständnisse bei den Spielregeln: Sexpartner erwartet etwas anderes als vereinbart.

Ist Casual Dating das Richtige für mich? Casual Dating ist ideal für Sie, wenn Sie Lust auf unterschiedlichste sexuelle Begegnungen haben. Haben Sie vor, bestimmte Sexpraktiken mal auszuprobieren? Auch dann ist diese Art des Sexdates für Sie geeignet. Bei den meisten seriösen Anbietern legen Sie in Ihrem Profil fest, was für erotische Vorstellungen Sie haben. Alle weiteren Details werden dann per Direktnachricht geklärt.


4. Was sollte man beim lockeren Sexabenteuer beachten?

Casual Dating ist vor allem durch Offenheit und Lockerheit geprägt. Das merkt man nicht nur auf den Portalen bei der Anbahnung erotischer Dates, sondern auch beim eigentlichen Kennenlernen in der "realen Welt". Hier brauchen Sie weder im Anzug noch im Abendkleid zum Date erscheinen – ausser das ist ein Rollenspiel, das Sie gern via Casual Dating umsetzen wollen.

Casual Dating - perfektes Outfit
Mit verführerischen Dessous fühlt sich jede Frau begehrter.

Achten Sie auf einen ansprechenden Körper. Zelebrieren Sie vor einem Casual Date Ihren Körper, indem Sie ihn je nach Geschmack enthaaren, eincremen und pflegen.

Vermeiden Sie Small-Talk-Themen wie Geld & Finanzen, ehemalige Beziehungen oder Sexpartner. Setzen Sie auf ein lockeres Gesprächsthema.

Ebenfalls ein Tabu bei einem Casual Date sind persönliche Informationen – das Sexdate sollte so anonym wie möglich sein.

Denken Sie an Safer Sex! An diesem Punkt geht es um Ihre Gesundheit und Ihr Leben! Kondome sind unverzichtbar bei wechselnden Sexkontakten. Sie schützen vor Krankheiten und Schwangerschaft.

Das erste Treffen sollte an einem belebten, neutralen Ort stattfinden. In einer Bar oder in einem Restaurant kann man so erstmal in einem sicheren Rahmen die gemeinsame Chemie checken. Alles okay, alles geil? Dann ab zur nächsten Etappe des Sexdates! Vor allem in der Schweiz boomen die Liebeszimmer – eine tolle Alternative zu den eigenen vier Wänden beim Casual Dating.


5. Tipps für Frauen: Unverbindliche Sexdates geniessen

Beherzigen Sie unsere fünf Tipps und einem aufregenden Sexdate steht nichts im Wege.

1Sie dürfen Nein sagen.

Egal, in welcher Phase des Casual Datings Sie sich gerade befinden. Sie dürfen IMMER Nein sagen.

2Weichen Sie von Ihrem Standard-Typen ab!

Jede Frau hat ein gewisses Schema bei der Wahl der Sexkontakte. Brechen Sie mit diesem Schema. Wenn Sie zu eng an Äusserlichkeiten hängen, entgeht Ihnen wahrscheinlich der eine oder andere gute Sexpartner.

3Wählen Sie das perfekte Outfit.

Und was das perfekte Outfit ist, bestimmen Sie. Sie müssen sich wohl in Ihrem Outfit fühlen. Was nützt es, wenn Sie sich in Dessous zwingen, in denen Sie sich unsicher fühlen?

4Packen Sie Kondome ein.

Wenn Sie eigene Kondome mitbringen, wissen Sie u.a. genau wie alt die Kondome sind. Einen Sexpartner, der Sie zum Verkehr ohne Gummi drängen will, lassen Sie bitte sofort stehen!

5Sagen Sie offen was Sie wollen.

Ihnen gefällt wie Sie an bestimmten Stellen berührt werden oder Sie möchten in eine andere Stellung wechseln? Dann teilen Sie ihm das offen mit.


6. Tipps für Männer mit Lust zwanglosen Sex

Damit das Sexdate nicht zum Fiasko gerät, haben wir auch für die Männer fünf kleine Tipps.

1Finger weg von Rauschmitteln.

Wenn Sie sich vor einem Casual Date erst Mut antrinken müssen, ist diese Art des Sexabenteuers vielleicht nichts für Sie. Keine Frau steht auf Bier- oder Schnapsfahne. Natürlich können Sie mit Ihrem Date einen Cocktail trinken, doch Sie sollten stets Herr Ihre Sinne bleiben. Nicht, dass am Ende das Sexdate anstatt im Bett über der Kloschüssel endet.

2Seien Sie diskret.

Mit Ihrem Casual Date können Sie locker und ohne Hemmungen über sexuelle Vorlieben sowie Wünsche reden. Meist bleibt es jedoch nicht bei nur einer Sexpartnerin. Bitte verschonen Sie Ihre Gespielinnen mit den Geschichten über andere Sexdates. Das würde von sehr wenig Taktgefühl zeugen, zudem wirkt es abschreckend auf Ihre Sexpartnerin. Werden Sie etwa über diese Begegnung genauso bei dem nächsten Date reden?

3Machen Sie klare Aussagen.

Sie suchen keine neue Beziehung und auch nicht die ewige Liebe. Es geht Ihnen eindeutig um unverbindlichen Spass. Sollten Sie feststellen, dass Ihre Sexpartnerin mehr erwartet als heisse Stunden, sprechen Sie es offen an. Machen Sie Ihre Einstellung deutlich – auch wenn es für den Moment bedeutet, dass Sie keinen Sex haben werden. Die nächste Kandidatin wartet ja schon.

4Zeigen Sie Ihre Erregung.

Und damit meinen wir nicht, dass Sie direkt Ihren Penis bei der Vorstellung auspacken sollen. Frauen finden Männer sexy, die sich im Bett hingeben können und auch mal lauter stöhnen. Einen lustvoll erregten Mann zu sehen, erregt Frauen in gleichem Masse und törnt sie zusätzlich an.

5Gehen Sie nach dem Sex nach Hause.

Sie wollten Unverbindlichkeit, dann setzen Sie diese auch konsequent um. Nach dem Sex wie ein verliebtes Pärchen Arm in Arm einzuschlafen, gehört nicht zu einem idealen One Night Stand.


War dieser Ratgeber hilfreich?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 6, Durchschnittsbewertung: 3,83 von 5

Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema "Casual-Dating: Ratgeber".

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schliessen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schliessen

Könnte Sie auch interessieren:



 

Hier können Sie Erotikabenteuer verabreden:






Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
responsive
Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100'000 Mal eingesetzt!