PlanetRomeo.com im Test 2019

Wie gut ist PlanetRomeo wirklich oder wurde das Portal im Laufe der Jahre von der frischen Konkurrenz abgehängt?

Alle Infos zu Mitgliederzahlen, Erfolgschanchen und Kosten in einem Test!

Aktualisiert am 21. November 2019
Das "schwule Einwohnermeldeamt" der internationalen Szene
60'000
aktive Schweizer
100 : 0

PlanetRomeo in 10 Sekunden:

  • PlanetRomeo ist die grösste deutschsprachige Singlebörse für Gays. Hier tummelt sich auch jede Menge internationales Publikum.
  • Das Portal richtet sich nicht ausschliesslich an Gays, auch Bi, Transgender & Co suchen hier nach Austausch.
  • Der Fokus von PlanetRomeo liegt klar auf dem Verabreden von schnellem Sex. Eine Partnerschaft zu finden, wird eher schwieriger.

Planetromeo statt Gayromeo!

Aus GayRomeo wurde PlanetRomeo.com, und das nicht ohne Hintersinn: In den ersten 10 Jahren nach der Gründung 2002 mauserte sich das Portal zu einer der weltweit grössten GayDating-Communities. Als Global Player macht PlanetRomeo seinem Namen seitdem jedenfalls alle Ehre.

Zitat:
Dates, Freundschaft und Liebe - alle sind hier.

PlanetRomeo.com in Zahlen

Fast 1.8 Millionen Mitglieder sind auf der schwulen Datingseite über den Planeten verteilt registriert, darunter sind auch gut 60'000 User aus der Schweiz - vom starken Butcher bis zum zarten Transsexuellen.

Die PlanetRomeo App für iPhone und Android

PlanetRomeo gibt es auch als Mobil-Version, kostenlos und für iOS sowie Android. Sollte Mann sich nicht entgehen lassen! Bei diversen Tests bekam die Gay Dating App im Schnitt auch eine recht gute Beurteilung - besonders gelobt wurden der User-Radar und die Standort-Bestimmung via GPS.

Bemängelt an der PlanetRomeo App wurden die stark eingeschränkten Funktionen, deshalb ist die schwule Dating App also kein würdiger Ersatz für die PlanetRomeo-Homepage, sondern vor allem eine gute Ergänzung.

Die Entwickler basteln jedoch emsig weiter an der App. Und implementieren regelmässig neue Feature, so kam 2019 der Videochat hinzu.

Mitgliederprofile bei dem GayDating-Anbieter

Viele Profile sind gut bis sehr gut ausgefüllt: Neben der Profilbeschreibung können die Kerle hier Angaben zu ihrem Körper (Behaarung, Statur, Grüsse etc.) und die Grösse ihrer Penisse machen.

Des Weiteren stellen viele Planet Romeo-Nutzer bereits in ihrem Profil klar, welche Fetische sie bevorzugen. Die Nutzer schätzen eine klare und deutliche Kommunikation.

Profil Planet Romeo
Selbstverständlich haben die Profile Bilder - die sind aber zu "hart" für unsere Webseite...

Positiv/negativ im Testbericht

Wie schon GayRomeo kommt auch PlanetRomeo.com in der alten Version noch im blauen Design daher, das brachte dem Portal einst die familiär vertraute Bezeichnung "Die Blaue Seite" ein. Die Aufmachung in gewohnter Qualität - übersichtlich, informativ, einladend und in jeder Hinwicht konsequent. Das Publikum hier gibt als sehr offen - auch in jeder Hinsicht: Man nimmt kein Blatt vor dem Mund bei PlanetRomeo.com.

Attraktive Männer, beste Technik, unschlagbar in Sachen schwule Partnersuche ...
Hier geht's zum detaillierten GayPARSHIP-Test.

Im Einzelnen sind folgende Punkte im PlanetRomeo-Test erwähnenswert:

Positiv

  • PlanetRomeo ist immer noch kostenlos nutzbar, und das ist ein Lob wert, denn aus dem ehemals privaten Projekt ist längst ein grosses und professionell geführtes Portal für die schwule Szene geworden.
  • Auf der Seite präsentieren sich, übersichtlich und benutzerfreundlich dargeboten, gute Funktionen und Services, nicht zuletzt zum Beispiel ein Health Support zu allen gesundheitlichen Fragen rund ums Thema "Schwuler Sex".

Negativ

  • Auch der Zugang zum XXX-Bereich ist ohne einen kostenpflichtigen Alterscheck möglich, was für die PlanetRomeo-Nutzer zwar bequem, aber unter dem Aspekt des Jugendschutzes ein kritisch zu betrachtender Servicevorteil ist.
  • Kaum angemeldet, bekamen unsere Tester nackte Tatsachen per Mail präsentiert. Der Fokus liegt stark auf dem "Sehen und Gesehen werden" und nicht auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft.

PlanetRomeo.com Plus

PlanetRomeo.com ist prinzipiell nach wie vor kostenlos zu haben, heisst: Auch solch exzellente Services wie der Health Support rund ums Thema "Schwuler Sex" sind frei.

Die PLUS-Mitgliedschaft enthält ein klares Mehr an Funktionen und Spektrum, den Mann sich getrost gönnen kann - dazu gehören dann auch einige XXX-Features.

    Unser Fazit zum Test

    PlanetRomeo ist im schwulen Online-Dating nicht wegzudenken und bietet einen guten Überblick über die internationale Szene. Auch die vielen Gruppen bieten jede Menge Austausch. Auf der Seite findet sich mittlerweile auch eine Rubrik "Hunqz". Dahinter verbirgt sich ein Escort-Service für Gays.

    Schnell fanden unsere Tester passende Dates, allerdings wurde stets betont, keine feste Beziehung zu suchen. Wenn man das akzeptiert, kann man PlanetRomeo ruhig nutzen.

    Als Basis-Mitglied störten uns die Werbeeinblendungen nach einer Weile schon. Da muss man für sich entscheiden, ob man die geringe Mitgliedsgebühr bezahlt oder es weiter erträgt.

    PlanetRomeo, ehemals GayRomeo, ist aus der Schwulenszene nicht wegzudenken. Wer jedoch eher nach einer festen Beziehung sucht, sollte sich bei gay-PARSHIP umsehen.

    Daniel Baltzer
    (testet seit 2005)


    Kostenlos bei PlanetRomeo

    • PlanetRomeo lässt sich gut kostenlos nutzen.
    • Auch der Zugang zum XXX-Bereich ist - in eingeschränktem Umfang - kostenlos möglich.

    Kosten & Preise für Premium-Features

      Die Premium-Mitgliedschaft bringt Ihnen folgende Funktionen:

      • keine Werbung
      • Besucher 7 Tage lang sehen
      • Hardcore Bilder ansehen
      • unsichtbar surfen
      • unbegrenzt Profilbilder hochladen
      • Reisepläne speichern
      • Quickshare - private Bilder mit so vielen Kerlen teilen wie Sie wollen.

      Sie zahlen:

      • 1 Monat: CHF 10.00
      • 3 Monate: CHF 8.00/Monat
      • 12 Monate: CHF 6.00/Monat


      Daniel Baltzer
      Daniel Baltzer
      Daniel nimmt seit 2005 alle Schweizer Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und auch diesen Testbericht "Datingportale für Gays" verfasst.

      PlanetRomeo Erfahrungsberichte unserer Leser:

      Michail:
      27.10.2019
       

      Erfahrungen Planetromeo

      Seit 2004 habe ich ein Profil beim PR. Damals war ich Mitte 30 jetzt bin ich Anfang 50. PR ist nicht die Seite um den Partner für das Leben zu finden (obschon das nicht völlig auszuschliessen ist) sondern eher um jemanden für den kurzen Flirt oder ein (mehr oder weniger) heisses Sexdate zu treffen - halt das, was schon immer ein Teil der schwulen oder bisexuellen Kultur war und früher vor allem draussen beim Cruising stattgefunden hat. Wer Romantik und eine feste Beziehung sucht, der liegt beim PR falsch, der soll es besser bei Parship für Schwule o.ä. versuchen. Die Suche nach der schnellen Nummer und die teilweisen rauen Sitten gehören zum Gayromeo seit es ihn gibt. Da ich mit 50 nicht mehr zu der begehrten Altersgruppe der zwanzig bis vierzigjährigen gehöre, nutze ich PR inzwischen hauptsächlich für die Kontaktaufnahme zu Männern, die ihre Dienste als Escorts anbieten und dabei habe ich mit wenigen Ausnahmen nur positive Erfahrungen gemacht.


      Was ist Ihre Meinung?

      Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

      Name (min. 5 Zeichen)

      Betreff (optional)

      Kommentar (min. 10 Zeichen)

      Wieviel sind ?

      Kommentar absenden!

      ERROR!

      Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

      Schliessen

      Vielen Dank für Ihren Kommentar!

      Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

      Schliessen


      Noch nicht fündig geworden?




       

      Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


      Ich suche eine Singlebörse...

      Mein Ziel:

      Ich bin sowas wie:

      Unsere Suchmaschine...

      durchsucht 119 geprüfte Singlebörsen
      zeigt Ihre Top10-Anbieter
      wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


      Viel Spass & Erfolg!


       

      Über 500'000 Leser
      nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

      Danke für das Vertrauen!

      Empfohlen u.a. von:
      responsive