Weitere gute Seitensprungseiten

In 2019 haben sich einige weitere Seitensprungseiten in unserem Langzeit-Test so gerade eben noch eine Erwähnung an dieser Stelle verdient.

Diverse andere Fremdgeh-Portale waren im Laufe der letzten 15 Jahre zwischenzeitlich hier gelistet, wurden dann aber wieder entfernt - aufgrund der Kritik unserer Leser.

Aktualisiert am 30. September 2019

Weitere gute Seitensprungseiten


NewHoney setzt bei der Suche nach einem Seitensprung auf Eleganz und Niveau.
20'000
aktive Schweizer
67 : 33
  • passende Kontaktvorschläge zum Fremdgehen
  • gute Unterstützung bei der Kontaktaufnahme
  • kein freies Bildchen-Gucken
  • Frauen: alles kostenlos
    Männer: alles kostenlos bis auf Mails schreiben/lesen
  • Männer: Mail-Flatrate ab CHF 49.90/Monat

Norwegisches Portal für den gepflegten Seitensprung und geheime Affären
2'500
aktive Schweizer
72 : 28
  • "Panik"-Button für das Büro ;-)
  • kaum aktive Frauen
  • Seite wechselt ab und an ins Englische
  • alles kostenlos bis aufs Kommunizieren
  • Kommunikation ab CHF 22.00/Monat

Nachdem das Urgestein den Schweizer Support einstellte, schrumpfte die Mitgliederzahl immens.
1'000
aktive Schweizer
68 : 32
  • übersichtliches Design
  • kein Bilder-Gucken ohne Premium
  • tote Hose = nichts los
  • veraltetes Mail-System
  • Frauen: alles kostenlos
    Männer: Profil anlegen & Kontaktvorschläge kriegen
  • Männer: Premium ab CHF 25.00/Monat

Wer hier nach einem Seitensprung sucht, sollte vorsichtig sein: Es gibt so einige Fake-Profile.
2'500
aktive Schweizer
89 : 11
  • einfache, intuitive Bedienung
  • wenige echte Frauen
  • interne Fakes
  • Für Frauen kostenlos
    Männer: Profil anlegen & Seitensprung suchen
  • Preis pro Mail: ab CHF 3.80

 

Besser bei unseren Testsiegern unter den Seitensprungseiten stöbern!



 
Auch auf diesen Seitensprungseiten kann man eine Affäre finden, aber es ist deutlich mühsamer als bei den Grossen.

Daniel Baltzer
(testet seit 2005)

Welche Seitensprungseite hat in Ihrem Kanton die meisten Mitglieder?


 
Seitensprungseiten Test und Vergleich

Der ultimative Seitensprungseiten Vergleich!

Die allermeisten Seitensprungseiten (vor allem wenn man eine kostenlose Erotik Agentur wählt) sind doof, weil es dort entweder nur professionelle Damen gibt - oder gar keine echten Frauen. Darum lohnt es sich zu vergleichen und sowohl die eigenen Erwartungen als auch die Kosten der Anbieter zu prüfen!


1. Warum sich ein Vergleich von Seitensprungseiten lohnt

Wer diskret und schnell online nach einem Sexpartner suchen möchte, dem empfehlen wir unsere Testsieger aus der Kategorie "die besten Seitensprung-Agenturen". Denn diese Seiten sind top und man findet hier zu einem angemessenen Preis verhältnismässig schnell einen Mann oder eine Frau zum Fremdgehen.

Die kleineren und weniger erfolgreichen Seitensprungseiten haben das Problem, dass hier zu wenige (aktive) Mitglieder unterwegs sind. Die grossen Seiten, die auch TV-, Online- und Print-Werbung machen, sind da einfach im Vorteil.

Indem Sie nun die Anbieter der verschiedenen Listen vergleichen, finden Sie schnell und zielgerichtet eine passende Seitensprung-Seite für Ihre Bedürfnisse. In der Regel sind unsere Testsieger am besten (daher die Reihenfolge der Platzierungen). Es kann aber auch sein, dass Sie sich aus persönlichen Gründen für eine kleinere Seite zum Fremdgehen entscheiden. 

Schauen Sie sich einfach an, wie Ihnen die Seite insgesamt zusagt, indem Sie auf folgende Dinge achten:

  • Wie ist das Publikum auf der Seite? Gibt es hier Menschen, die Ihnen zusagen?
  • Wünschen Sie sich eher einen Seitensprung in Ihrer Nähe oder gerne auch weiter weg?
  • Wie gut kommen Sie mit der Navigation und den angebotenen Funktionen zurecht?
  • Ist die Seite diskret genug für Ihre Zwecke? Werden Bilder beispielsweise verschwommen angezeigt und können Sie Ihre Privatsphäre ausreichend schützen?
  • Was tut die Seitensprungseite für Ihren Datenschutz?
  • Werden besondere Schutzmassnahmen gegen Datenlecks und Hacks ergriffen?

2. Was man von einer Seitensprungseite erwarten kann

Viele Frauen und Männer auf der Suche nach einem Seitensprung gehen oft mit einer falschen Vorstellung bzw. Erwartungshaltung an die Nutzung von Seitensprungseiten heran. Sie erwarten, dass sofort nach der Anmeldung ein erster Kontakt und in der Folge schnell ein erstes Date erfolgen müsse. Das ist jedoch nur sehr selten der Fall.

In der Regel ist die Annäherung auf Seitensprungseiten beinahe so wie auf Dating-Seiten und in Partnerbörsen für die seriöse Partnersuche. Man nimmt Kontakt auf, schreibt Nachrichten oder chattet und stellt im Laufe des Kontaktes fest, ob man sich mehr miteinander vorstellen könnte. Das kann gut und gerne einmal ein paar Tage dauern.

Das können Seitensprungseiten bieten

  • nach Gleichgesinnten zu suchen
  • Nachrichten schreiben
  • Erotische Chats führen
  • (Nackt-) Fotos und Profile durchstöbern
  • Die Chance sich auf ein Date zu verabreden

Das können Seitensprungseiten nicht bieten

  • Sie erhalten nicht innerhalb der ersten 5 Minuten nach Anmeldung etliche Nachrichten von Menschen, die Sie jetzt und sofort auf ein Sexdate treffen wollen.
  • Es gibt keine Garantie, dass Sie auf jeden Fall einen Sexpartner bzw. Seitensprung finden.
  • Sie werden nicht von jedem, den Sie anschreiben, Antwort erhalten. Seitensprungprofile werden oft nur sporadisch genutzt. Sie brauchen also auch Geduld.

3. Wie hoch sind die Kosten bei grossen & kleinen Seitensprungseiten?

Seitensprung-Portale haben unterschiedliche Kostenstrukturen. In der Regel sind kleine Seitensprung-Agenturen etwas günstiger als grosse Agenturen. Bei den grossen Agenturen wird aber eben auch mehr in Diskretion, Design, Funktionen und Sicherheit der Mitglieder investiert.

Hier haben wir ein interessantes Beispiel für den Vergleich von Kosten auf grossen bzw. bekannten und kleinen bzw. weniger bekannten Seitensprung-Portalen gefunden, wo die grössere Agentur doch tatsächlich günstiger ist:

Zitat:
C-Date ist wesntlich günstiger als Ashley Madison!

Nun muss man dazu sagen, dass die beiden Anbieter unterschiedliche Zahlungsmodelle haben: Während man bei C-Date pro Monat (und für eine bestimmte Laufzeit) zahlt, zahlt man bei Ashley Madison pro Kontakt bzw. Credits Paket. Rechnet man die Modelle dann jedoch einmal herunter auf Kosten pro Kontakt, so kommt man zu einem erstaunlichen Ergebnis...

C-Date
Ashley Madison

Premium-Mitgliedschaft im Monatsabo: 

  • CHF 39.90 / Monat (12 Mon. Laufzeit)
  • CHF 59.90 / Monat (6 Mon. Laufzeit)
  • CHF 79.90 / Monat (3 Mon. Laufzeit)

Bis zu 30 Kontakte werden garantiert!


Credits Pakete:

  • CHF 89.00/100 Credits
  • CHF 289.00/500 Credits
  • CHF 479.00/1'000 Credits

Bezahlung pro Kontakt ab 8 Credits

Bei der Seitensprung-Agentur Ashley Madison kostet ein Kontakt umgerechnet CHF 7.12, während es bei C-Date kein durch Credits erzeugtes Kontaktlimit gibt.

Wären Sie also fleissig beim Kontaktieren, so könnten Sie bei C-Date (z.B. im Rahmen einer 12-monatigen Mitgliedschaft) so viele Kontakte wie Sie wollen für rund CHF 1.30 pro Tag generieren. Würde es Ihnen gelingen pro Tag bei Ashley Madison auch nur einen einzigen Kontakt herzustellen, so müssten Sie hierfür pro Monat über CHF 213.00 zahlen. Bei C-Date würden Sie hingegen nur CHF 39.90 zahlen.

Es lohnt sich also enorm, die Kosten bei Seitensprungseiten zu vergleichen, denn mit einer Anmeldung bei C-Date statt bei Ashley Madison würden Sie pro Monat CHF 173.00 sparen! Das wäre bei einer 12-monatigen Mitgliedschaft eine Ersparnis von über CHF 2'000.00!


4. Schlechtes Gewissen wegen Fremdgeh-Seiten?

Sie sind in einer festen Beziehung und hadern, ob es wirklich eine Affäre sein soll...Wenn Sie sich online auf die Suche nach Fremdgeh-Seiten begeben, so wählen Sie einen diskreten und einfach Weg um an entsprechende Kontakte zu kommen.

Sie könnten sich beispielsweise völlig unverbindlich bei einer Seitensprungseite anmelden und in persönlichen Tests herausfinden, wie einfach die Suche nach einem Abenteuer sein kann.

Ob Sie Ihren Plan vom Sex mit einem Fremden schliesslich in die Tat umsetzen, wissen Sie jetzt vielleicht noch nicht. Das macht aber auch nichts. Allein die Anmeldung bei einer Seitensprungseite könnte schon für Nervenkitzel sorgen und neuen Pepp in Ihre Beziehung bringen.

Und wessen Gewissen nun immer noch mächtig einschreitet beim Gedanken an einen Seitensprung, der benötigt eventuell nur ein wenig visuelle Stimulation. Diese findet man in sogenannten Amateursex-Communities. Hier gibt es eine Liste mit den besten Amateursex-Communities.



Daniel Baltzer
Daniel Baltzer
Daniel beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema.

Ähnliche Testberichte:



 

Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


Ich suche eine Singlebörse...

Mein Ziel:

Ich bin sowas wie:

Unsere Suchmaschine...

durchsucht 118 geprüfte Singlebörsen
zeigt Ihre Top10-Anbieter
wurde schon von über 100'000 Leuten benutzt


Viel Spass & Erfolg!


 

Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von: