Test der besten Chats für Schweizer Singles 2018:
Singlechat & Single-Foren im Vergleich

Der Single-Chat ist für lockere Flirts immer noch beliebt, auch wenn mit dem BlueWin-Chat einer der grossen Singlechats der Schweiz aufgab - fast jede gute Datingbörse bietet Schweizer Singles die Möglichkeit online zu chatten!

Heute findet der Singlechat primär als 1:1-Kontaktaufnahme auf Flirtseiten statt - mit erotischem oder mit ernsthafterem Hintergrund.

Die folgenden Schweizer Single-Chats und Single-Foren sind Seiten, die zunächst keine Gebühren von ihren Mitgliedern verlangen. Sie haben also beim Chatten (fast) nichts zu verlieren.

Die 4 Testsieger "Singlechat, Singlecommunities & Foren für Singles":

Stand: Oktober 2018

Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
480'000 SchweizerInnen
  • davon waren rund 125'000 in den letzten 4 Wochen aktiv.
  • über 6 Mio. deutschsprachige Mitglieder insgesamt.
Verhältnis männlich/weiblich:

57 : 43

So wird gechattet:
  • Sie lernen andere Singles privat im 1:1 Chat kennen.
  • Kontaktaufnahme erfolgt per Chat oder Mail, beides ist übersichtlich zusammengefasst in Ihrem Posteingang.
  • Es ist kein Problem, mehrere Chats nebeneinander zu führen. ;-)
Besondere Funktionen:
  • sehr gute "Wer-ist-online"-Funktion
  • herausragende Private-Chat-Area mit über 100'000 Singles jeden Tag
  • europaweite Flirts finden inklusive
  • kostenloser Download der Apps für Android/WindowsPhone/iPhone
  • unbedingt testen: das Dateroulette, bei dem per Foto geflirtet wird
  • brauchbare Extras: Unsichtbar-Modus, Abwesenheitsmanager...
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Kontaktanzeige erstellen und freigeben
  • volle Suchfunktion und Nutzerprofile betrachten
  • tägliches Mitmischen beim Dateroulette
Premium-Services:

Flatrate ab CHF 29.99/Monat umfasst:

  • Volle Kommunikation und Kontaktieren: Anschreiben per Mail und per Chat
  • deutlichere Darstellung des eigenen Profils in Suchergebnissen der anderen
Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
rund 325'000 aus der Schweiz
  • über 80 Millionen weltweit
Verhältnis männlich/weiblich:

85 : 15

  • Für Männer auf den ersten Blick katastrophal.
  • Aber: Nur Premium-Kunden haben die Option, aktiv zu flirten. Und wenn Sie dieser Minderheit (unter 5%) angehören, haben Sie ausgezeichnete Chancen.  
So wird gechattet:

Funktioniert wie eine normale Kontaktanzeigen-Seite:

  • Profil (ggf. mit Foto) anlegen
  • selbst Partner heraussuchen
  • kontaktieren und kontaktiert werden
Besondere Funktionen:
  • Zugriff auf Millionen Erotic-Dater
  • alle sexuellen Neigungen vorhanden
  • Chat-Funktion und VideoChat
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • erotische Kontaktanzeige aufgeben
  • weitgehende Suchfunktion
  • Antwort auf Anfragen von Premium-Mitgliedern
Premium-Services:

Alle Mitglieder anflirten dürfen:

  • ~ CHF 12.00/Monat (12 Mon. Laufzeit)
  • ~ CHF 23.00/Monat (3 Mon. Laufzeit)
  • ~ CHF 35.00/ Monat (1 Mon. Laufzeit) 
Test Partnervermittlungen 2018

Die Alternative zum Singlechat:
Online-Partnervermittlungen für feste Beziehungen

Viele Singles, die eine feste Beziehung suchen, sind bei den grossen Partnervermittlungen auf der Suche, die Sie wahrscheinlich aus der Fernsehwerbung kennen. Auch diese Services haben wir für Sie untersucht:

testbericht PARSHIP
testbericht ElitePartner.ch
testbericht eDarling
Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
über 1'300'000 Lovoo-Nutzer aus der Schweiz
  • In der Community treffen sich täglich über 260'000 Singles zum chatten und flirten.
Verhältnis männlich/weiblich:

70 : 30

So wird gechattet:

Der Flirt-Radar hilft beim Finden von Chatpartnern in nächster Umgebung.

Besondere Funktionen:
  • Userliste und Profile mit Fotos
  • Fotogalerie
  • Privat-Chat
  • gute Übersicht über alle Chats
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Lovoo ist grundsätzlich kostenlos nutzbar.
  • Frauen können die Premium-Funktionen "Sehen, wer Sie mag" und "Besucher freischalten" kostenlos nutzen.
Premium-Services:

Premium-Mitgliedschaft:

  • CHF 12.00/Monat 
  • CHF 24.00/3 Monate
  • CHF 40.00/6 Monate
  • CHF 72.00/12 Monate

Credits:

  • CHF 4.00/300 Credits
  • CHF 6.00/550 Credits
  • CHF 20.00/2.500 Credits
  • CHF 40.00/8.000 Credits
Gesamteindruck:
Anzahl registrierte Mitglieder: 
rund 300'000'000 "Leute" weltweit
  • In der Schweiz haben sich seit Gründung rund 530'000 registriert, aber eben nicht nur Singles.
Verhältnis männlich/weiblich:

72 : 28

So wird gechattet:

jeder hat seinen Privatchat, in den er einladen kann

Besondere Funktionen:
  • enge Verknüpfung mit Facebook
  • tolle kostenlose App für alle gängigen Smartphones
  • sehr aktive Community
  • weltweite Singlechats möglich
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Anmeldung
  • Suche
  • Profile gucken
  • Chatten
Premium-Services:

Kosten für Badoo-Punkte:

  • CHF 11.00/550 Punkte

Preise für SuperPowers:

  • CHF 1.00/1 Tag
  • CHF 10.00/1 Monat
  • CHF 23.00/3 Monate
  • CHF 34.00/6 Monate
  • CHF 57.00/Lebenslange Superpowers
mehr singlechats und singleforen

Die Verfolgergruppe "Singlechat, Communities & Singleforum"

Neben den besonders beliebten Portalen sind uns bei den Recherchen 2018 einige weitere Singlechats und Singlecommunities aufgefallen, die seitdem unter unserer Beobachtung stehen und die wir durchaus empfehlen können.

Vielleicht finden Sie darin den für Sie am besten geeigneten Singlechat?

KissNoFrog

Flirten, chatten und verlieben

Beschreibung:

Bei KissNoFrog Schweiz ist die Idee, dass Singles mit ihrer Webcam zu einem bestimmten Zeitpunkt online gehen und sich selbst vorstellen. Wer mag, kann diesem Webcam-Chat folgen und dann auch Kontakt aufnehmen.

Eine hippe Sache, bei der schon um die 100'000 Schweizer mitgemacht haben. Über 1.5 Millionen Singles aus dem deutschsprachigen Raum soll es insgesamt geben.

Kosten:

  • Bei KissNoFrog ist alles kostenlos, bis auf das Kommunizieren.
  • 14-Tage-Probeabo für ~ CHF 3.00 möglich.

lablue.ch

Chat & Partnersuche CH

Beschreibung:

Lablue kommt zwar aus Deutschland, ist aber auch in der Schweiz gut vertreten: Von den über 500'000 Mitgliedern stammen etwa 45'000 aus der Schweiz - und es werden immer mehr!

Die Zielgruppe dieses einfach zu bedienenden Singlechats mit vielen Community-Funktionen liegt bei 30 bis 50 Jahren. Lablue.ch ist kostenlos nutzbar, einige Zusatzservices gibt's gegen Club-Mitgliedschaft.

Kosten:

  • Die Grundfunktionen sind kostenlos nutzbar.
  • Für besondere Funktionen muss man Mitglied im lablue-Club sein.
  • » 1 Woche für 1,99 Euro
  • » 1 Monat für 5,00 Euro
  • » 3 Monate für 11,00 Euro
  • » 6 Monate für 18,00 Euro
  • » 12 Monate für 24,00 Euro

Jappy Schweiz

Lachen, teilen, entdecken und in Verbindung bleiben

Beschreibung:

Jappy ist eine kostenlose Single-Community mit knapp 550'000 Singles und über 5'000'000 Beiträgen im Single-Forum. Die ehemals steile Wachtumskurve bei den Mitgliedern ist leider seit 2013 deutlich eingeknickt - schade.

Leider hat irgend jemand die Adresse "jappy.ch" weggeschnappt, so dass Jappy in der Schweiz nicht sooo bekannt ist wie in Deutschland und Österreich. Dem Angebot tut das aber natürlich keinen Abbruch, die Seite ist wirklich sehr sehr chic.

Kosten:

  • Jappy ist komplett kostenlos.
mehr vom singlechat

Weitere gute Sites mit Singlechat & Singleforum

Wir haben hier noch diverse kleinere Datingportale gefunden,
die für Ihren Chat geeignet sein könnten...

SingleTalk.ch

Singlereisen, Events und Freizeittreffs

Beschreibung:

SingleTalk.ch wurde 1990 unter dem Namen "SSP" von Singles ins Leben gerufen, die sich nicht mehr von Heiratsinstituten ausnehmen lassen wollten. Die Seite wurde Mitte 2009 komplett renoviert, betont das WIR und hat dadurch auch einen klaren Community-Charakter. Rund 8'000 aktuelle Mitglieder kommen aus der Schweiz.

Kosten:

  • Anmelden und Umsehen sind kostenlos.
  • Die Singlereisen bei SingleTalk sind relativ günstig.

blue-date Schweiz

Singlechat für Singles auf Partnersuche in der Schweiz

Beschreibung:

Diese nette Singleseite mit Chat hat zwar ursprünglich ihren Sitz in Deutschland, aber hier gibt es auch eine eigene Unterseite für die Schweiz. Immerhin 1 Millionen Mitglieder insgesamt. Reinschauen! :-) 

Kosten:

  • blue-date.de/ch ist komplett kostenlos.

Chatmania.ch

Chat-Community

Beschreibung:

Chatmania.ch könnte man als eine reine Chat-Community bezeichnen - mit entsprechendem Erscheinungsbilkd: asketisch, reduziert, auf's Wesentliche konzentriert, sprich ohne Schnick und Schnack. Das hat uns gefallen. Teils gab's ein paar Hindernisse beim Einloggen, die aber Dank des schnellen Infoservices schnell behoben werden konnten.

Kosten:

  • Chatmania.ch ist komplett kostenlos.

Quatscha Schweiz

Freunde und Singles in Deiner Nähe

Beschreibung:

Die Quatscha-Chat-Community hat ursprünglich ihren Sitz in Österreich und dort auch die meisten Mitglieder, die Schweizer-Fraktion ist aber beachtlich gross: Unter den insgesamt 12'000 Chattern sind immerhin 2'000 Schweizer Mädels und Buben (zu gleichen Teilen) zu finden.

Kosten:

  • Anmeldung und Grundfunktionen sind kostenlos bei Quatscha.
  • Zusatzfunktionen wie unbegrenztes Schreiben kosten.

Omegle.com

Talk to strangers!

Beschreibung:

Omegle ist eine Zufalls-Chat-Seite ohne vielen Zusatzfunktionen. User können zwischen text-Chat und Video-Chat wählen und schon geht es los. Im Omegle-Chat sind circa 15'000 internationale Mitglieder pro Tag unterwegs.

Kosten:

  • keine Kosten - ausser man lässt sich von einem professionellen Webcam-Girl auf eine andere Seite locken.

CityChat.ch

...wo sich Herzen finden

Beschreibung:

Eine früher mal gute Chat-Seite mit vielen Zusatzfunktionen und regelmässigen Chatter-Treffen, allerdings zur Zeit offenbar etwas vernachlässigt. CityChat.ch hat circa 250 Mitglieder und ist kostenlos. Laut Betreiber werden keine neuen Anmeldungen mehr angenommen - ein Auslaufmodell also...

Kosten:

  • keine Kosten, denn das Dating-Portal nimmt keine neuen Mitglieder mehr auf...

Wissenswertes zum Singlechat im Internet

In den letzten Jahren haben wir uns ausführlich mit der Rubrik "Single-Chat" auseinandergesetzt. Das Ergebnis: Der klassische, reine Chat für Singles ist heute weitgehend tot und out. Heute dominieren Singleportale, in denen eine Chat-Funktion neben der Mail einfach als zusätzliche Möglichkeit der Kontaktaufnahme integriert ist.

Der Begriff Chat stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "miteinander plaudern" oder "sich unterhalten". Wer an "Chat" oder "chatten" denkt, der hat heute natürlich sofort den Online-Chat bzw. den Singlechat via LoveScout24, Knuddels oder Lovoo im Kopf.

Und der Online-Chat steht nicht nur bei Teenagern ganz oben auf der Liste der bevorzugten Kommunikationsmittel. Menschen jeder Altersklasse - und besonders Singles auf Partnersuche -  chatten extrem gerne.

Single. Hofft auf Hauptgewinn, ohne Los zu ziehen. In einem Singlechat kann das durchaus passieren!

Singles treffen sich dazu auch gerne in Singleforen, wo sie sich verabreden und gemeinsam über das Singleleben und Online-Dating-Erfahrungen austauschen.

Singlechats und kostenlose Singleforen helfen nachgewiesener Massen nicht nur Langeweile zu vertreiben. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch, der Kommunikation und helfen auch bestens dabei abzuchecken, ob man sich für ein Date verabreden will.

Krass für den Schweizer Singlechat ist, dass der überaus beliebte "Bluewin Chat" im September 2009 aufgrund von Pädophilie-Vorwürfen endgültig abgeschaltet wurde - das hinterliess ein ziemliches Loch, oder? Die anderen Chats für Singles haben sich jedenfalls gefreut ;-)

Im Bereich Chat gibt es eine ganze Menge verschiedener Varianten mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

  • Der Dating-Chat oder Flirtchat ist eine Single-bezogene Form des allgemeinen Chat.
  • Beim Erotikchat gehts um den Austausch erotischer Fantasien, weniger um konkrete Treffen.
  • Der Video-Chat oder Webcam-Chat hat immens an Bedeutung gewonnen.

Ein Klick auf die jeweilige Art von Single-Chat führt übrigens in unser Wörterbuch zum Online-Dating.

Single-Chat auf Dating und Single-Apps

Über die Hälfte aller Zugriffe auf Chat-Angebote, in denen sich die Singles tummeln, erfolgen 2018 über Dating und Single Apps auf  Smartphones und Tablets. Alle grossen Dienstleister bieten ihre Services auch als App an, das hat nochmal den Vorteil, dass Sie per Push-Nachricht über neue Flirts informiert werden.


Wie findet man die besten Singlechats bzw. ein gutes Forum für Singles?

Früher waren es Chats wie der Lycos-Chat, der AOL-Chat, ICQ, MSN oder Chats wie Knuddels, die die Mehrheit der Deutschen fesselten.

Heute sind andere Chats gefragt: Skype, der Facebook-Messenger, der kik-Messenger oder auch WhatsApp sind Alltags-Chats, die beinahe jeder nutzt.

Um Singles kennenlernen, gibt es aber natürlich noch viel bessere Chats als die eben genannten. Allen voran wäre da zum Beispiel der LoveScout24-Chat, den wir bereits getestet und für sehr gut befunden haben.

Folgende Punkte helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Singlechats sowie geeigneter Singleforen:

  • Die Webseite, über welche Sie chatten, sollte über ein Impressum verfügen.
  • Sie werden während des Chattens nicht permanent mit Werbung zugeballert (ausser es stört Sie nicht, dass sich dauernd irgendwelche Werbebanner vor Ihr Chatfenster schieben).
  • Als Mann werden Sie nicht ständig von Damen angeschrieben, die Sie auf eine andere Chatseiten ziehen wollen.
  • Sollten Sie als Frau nach den ersten paar Sätzen um freizügige Fotos gebeten werden, liegt das nicht an dem Singlechat – sondern am Chat-Partner. Ob Sie sich darauf einlassen, ist natürlich Ihre Privatangelegenheit. Wir warnen jedoch davor, in Chats Nacktbilder zu verschicken.
  • In guten Singlechats gibt es die Option, unverschämte Chat-Mitglieder zu blockieren, zu melden oder zu sperren.
  • Herren, die sich gerne freizügigere Damen in Chats für Singles wünschen, sind besser bei Webcam Chats auf Amateur-Sex-Seiten aufgehoben.
  • Sie können einstellen, ob Sie öffentlich chatten oder lieber in einen 1-zu-1 Chat wechseln möchten.


Chatiquette: Verhalten im Singlechat

Beim Chatten gibt es bestimmte Verhaltensregeln, an die man sich halten sollte, möchte man sich angeregt unterhalten und schliesslich auch einmal neue Leute oder einen potentiellen neuen Partner kennenlernen.

Das sind die 5 wichtigsten Verhaltensregeln in einem Singlechat bzw. in einem Forum für Singles:

  • Eine Begrüssung und eine Verabschiedung sind auch beim Chatten angebracht.
  • Flirten im Singlechat sollten Sie unbedingt, wenn es sich anbietet. Bleiben Sie dabei stets charmant und höflich, das bringt Sie weiter.
  • Erst denken, dann schreiben! Tinder zeigt uns leider jeden Tag auf´s Neue, dass die Finger manchmal schneller sind als das Hirn.
Weiterführende Chat-Tipps:
Vom Chat zum Date – so funktionierts!
 
  • Ein Chat besteht in 90 Prozent aller Fälle zunächst einmal aus Small Talk. "Wie war Dein Tag?", "Wie geht es Dir?", "Was hast Du heute so gemacht?" sind gute Einstiegsfragen, wenn man sich noch nicht allzu gut kennt bzw. gerade mit dem Chat begonnen hat.
  • Wer bei LoveScout24 auf Partnersuche und im Chat für Singles unterwegs ist, der darf gerne Bezug auf das Dating-Profil des anderen nehmen und eine erste Interessensfrage stellen, wie z.B.:
    In Deinem Profil steht, dass Du ein Thailand-Fan bist. Wie war Dein letzter Thailand-Urlaub denn so?
    Damit haben Sie ein positives Thema angesprochen, dem anderen das Reden bzw. Schreiben erleichtert und auch noch Interesse gezeigt.
  • Themen wie Politik, Religion oder Krankheiten sollten Sie in einem Single-Chat aussparen. Vor allem, wenn Sie sich gerade erst kennengelernt haben. Erfahrungsgemäss kommt es beim Chatten über solche Themen leider oft zu Missverständnissen, die ein Kennenlernen erschweren oder sogar verhindern.     

Die geheimen Abkürzungen in Singlechats

Mittlerweile gibt es in Chats und Singleforen nationale und internationale Abkürzungen bzw. Geheimcodes, mit denen User entweder sich selbst beschreiben oder anderen subtil zu verstehen geben, was bzw. wen sie online suchen.

  • ONS steht für "One-Night-Stand" und sagt wohl alles über den Wunsch des Chat-Partners aus. Er bzw. sie ist auf der Suche nach einem kurzweiligen Sexdate.
  • AB bedeutet "Absoluter Beginner". Man at es also entweder mit einem Chat-Anfänger zu tun oder jemandem, der noch nie Sex hatte.
  • HoH ist eine internationale Abkürzung die für "Head of Household" steht. Man chattet also gerade mit einer Hausfrau oder einem Hausmann, dem Chef bzw. der Chefin des Hauses.
  • BBB ist die Abkürzung für "Bart, Brille, Bauch". Schreibt jemand "mit BBB" bzw. "ohne BBB", weiss das Gegenüber also ungefähr Bescheid bezüglich gewisser Äusserlichkeiten. Diese Abkürzung findet man relativ häufig in Singlechats.
  • BBW hingegen steht für "big beautiful woman". Bei der Chat-Partnerin handelt es sich also um ein Plus-Size-Model, das nicht gerade auf einem Schlankheitstrip ist.
  • MBA bedeutet, jemand ist verheiratet und sucht einen Seitensprung ("married but available" bzw. "verheiratet aber verfügbar"). Eine Abkürzung, die man eher in US-amerikanischen Singlechats und Singleforen findet.
  • ASL steht für "age, sex, location". Der Chat-Partner möchte also wissen, wie alt man ist, welchem Geschlecht man sich zurechnet und wo man herkommt.
  • 420 ist ein Code für Cannabis-Konsum. Schreibt jemand also "offen für 420", so akzeptiert er oder sie entweder Cannabis-Nutzer oder raucht selber auch gerne einmal einen Joint. Die Zahl 420 (in diesem Fall gesprochen "four-twenty") geht zurück auf ein paar Leute in Kalifornien, die sich 1971 um 16.20 Uhr miteinander verabredet hatten, um sich auf die Suche nach einer Cannabis-Plantage zu machen.
  • KiWu = Kinderwunsch. Weniger in Singlechats zu finden. Wird eher bei Unterhaltungen in Online-Partnervermittlungen verwendet. 
  • LZB ist die Abkürzung für Langzeitbeziehung.
  • FWB steht für "friends with benefits", also Freunde mit gewissen Vorzügen. Der Chattende wünscht sich eine Freundschaft, bei der man hin und wieder auch einmal Sex miteinander hat – ohne jedoch ein festes Paar zu sein. Ein Phänomen, das vor allem bei der Nutzung von Social-Dating-Apps immer wieder auftaucht. 
  • DTF steht für "down to f***". Der Chattende macht damit unmissverständlich klar, dass er oder sie für Sex zu haben ist.
  • Netflix and chill: Chat-Code, der wörtlich genommen lautet: "Lass uns Filme anschauen und relaxen". Aber eignetlich das bedeutet: "Lass uns treffen und Sex haben - Netflix kann dabei gerne laufen" ;).

Wie gut sind kostenlose Single-Chats ohne Anmeldung?

Gratis-Chats ohne Anmeldung bzw. Registrierung sind ein schwieriges Feld. Denn oft handelt es sich dabei um Chats, bei denen es um Dirty Talk und Webcam-Sex geht.

Wenn Sie genau das suchen, dann sind Sie in Amateur-Sex-Communitys bestens aufgehoben. Zur Partnersuche eignen sich solche kostenlosen (Single-) Chats allerdings kaum.

Alternativ gibt es natürlich auch noch Random-Chats, in denen Sie wirklich völlig anonym, kostenlos und ohne Registrierung chatten können.

Bei Random- bzw. Zufallschats ist es allerdings so, dass Sie sich den Chat-Partner dann auch nicht aussuchen können. Hier werden Sie völlig wahllos mit anderen Chat-Teilnehmern zusammengewürfelt. 

Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass ein Singlechat, der kostenlos ist, bei Singles auf Partnersuche oft nicht gut ankommt. Zu gross ist die Enttäuschung, wenn man feststellt, dass Werbeversprechen, wie "kostenloser Singlechat mit vielen Frauen" oft tatsächlich nur Versprechen bleiben.

Diese Chats sind jedoch tatsächlich eher zum Zeitvertreib und für unverbindliche Online-Flirts gedacht und eignen sich weniger zur ernsthaften Partnersuche.

Wer eine feste Beziehung möchte, der ist bei Online-Partnervermitlungen oder guten Kontaktanzeigen-Seiten besser aufgehoben.


Was erwartet mich in einem Sexchat?

In Sexchats bzw. sogenannten Webcam-Chats geht es so richtig zur Sache. Nackte Haut, eindeutige Posen und eine anzügliche Wortwahl sind hier via Video-Chat an der Tagesordnung.

Besonders abends und am Wochenende sind Sexchats gut besucht. Dementsprechend kann man dann natürlich Kontakte abgreifen. Aus einem Sexchat kann nämlich auch eine virtuelle Sexbeziehung oder ein reales Sexdate entstehen.

So lange Sie nicht allzu freizügig mit persönlichen Daten oder Fotos umgehen, kann Ihnen in einem Sexchat nichts passieren.

Wem der Video-Chat zu heftig ist, der kann alternativ natürlich auch nur via Text-Chat mit seinem Gegenüber kommunizieren.

Grundsätzlich ist ein Sexchat nichts, was in einem seriösen Forum für Singles auftauchen sollte. In einem privaten Singlechat kann es zwar einmal vorkommen, dass man etwas intimer miteinander schreibt oder auch einmal die Webcam anwirft, allerdings nicht in dem Masse wie es in puren Sexchats der Fall ist. 


Sind Video- bzw. Cam-Chats in Singleforen empfehlenswert?

Video- und Cam-Chats sind eine wunderbare Erfindung für Singles, die gerne chatten und weiter voneinander entfernt wohnen, sich aber trotzdem kennenlernen – oder einfach nur mit jemand Wildfremdem chatten – wollen.

Wohnt man also weiter auseinander und möchte sich trotzdem schon einmal besser kennenlernen (oder führt bereits eine Fernbeziehung), so sind Cam- bzw. Video-Chats ein wunderbares Mittel, um den Kontakt zu halten.

Ob ein Chat mit Fremden unbedingt sein muss, bleibt fraglich. Zumindest sollte man vorsichtig sein mit dem, was man vor der Cam so alles zeigt. Manche Chat-Portale warnen davor, dass man vom Chat-Partner heimlich aufgenommen werden könnte, wenn man sich nackt vor der Kamera zeigt.

Am besten fährt man beim Chatten also tatsächlich mit den seriösen Singlechats und Chatseiten, welche der Singleboersen-Vergleich.ch bereits getestet hat.


Was bringen Gay-Chats?

Gay-Chats im Internet sind bei Schwulen mittlerweile das Mittel zum Kennenlernen. Alle erfolgreichen Gay-Dating-Seiten haben mittlerweile Singlechats.

Und so ein Chat hat ja schliesslich auch seine Vorteile. Man muss nicht, wie früher, in eine Kneipe und sich stundenlang Blicke zuwerfen.

Dank Dating-Profil und Chatfunktion kann man jemanden sofort anschreiben. Die Antwort lässt meist nicht lange auf sich warten. Und auch wenn es eine Absage ist, kann man schnell und einfach so lange weitersuchen, bis man einen neuen Chatpartner gefunden hat.


Das Phänomen Snapchat

Was ist Snapchat?

Snapchat (2011 von Evan Spiegel und Robert Murphy in Kalifornien erfunden) ist ebenso wie WhatsApp oder kik ein Instant-Messaging-Dienst, den man via Smartphone oder Tablet nutzen kann.

Bei Snapchat gibt es jedoch keine klassischen Profile, sondern lediglich Channels, über die man neue Inhalte verteilen bzw. ansehen (aber nicht kommentieren) kann. Die Inhalte sind nach einiger Zeit auch wieder verschwunden.

Funktioniert Snapchat auch als Singlechat?

Der besondere Reiz bei Snapchat ergibt sich daraus, dass man seine Fotos und Videos (= Snaps) spielerisch mit verschiedenen Filtern (bzw. virtuellen Gesichtsmasken) und Emojis bearbeiten kann.

Nutzer können sich gegenseitig folgen, Storys ansehen (die jedoch nur für 24 Stunden online bleiben) und sich natürlich Nachrichten und Snaps zuschicken.

Bei Snapchat geht es nicht darum, den traditionellen Kodak-Moment einzufangen. Es geht darum, den vollen Umfang menschlicher Emotionen zu transportieren – nicht nur, was hübsch oder perfekt zu sein scheint.

Bei Snapchat chattet man also via Fotos, Emotionen und Emojis und weniger über Text. Das kann für Singles beim Flirten - je nach Chatpartner - natürlich mal ein Vorteil und mal ein Nachteil sein.

Da jedoch auch bei Snapchat nicht jeder Nutzer Single ist, empfehlen wir auch hier eher eine Singlechat-App oder besser ein Singleforum mit besonders gutem (und von uns getestetem) Singlechat zu nutzen.


Wie sind Singlechats & Singleforen entstanden?

Die ersten Online-Chats entstanden in den 1980er Jahren. Dabei handelte es sich um sogenannte Internet-Relay-Chats (IRC), die mittels Software entweder auf den Computern der chattenden Personen installiert waren oder über einen Browser gestartet wurden.

Daraus entwickelte sich dann der Web-Chat, bei dem man direkt über den Internet-Browser chatten konnte (praktisch all die Chats, die man auf Singlebörsen heute im Angebot findet).

Und schliesslich entstanden Instant-Messaging-Systeme wie ICQ, MSN oder auch Skype, bei denen man mittels entsprechender Software miteinander chatten konnte.

Heute gibt es Chats für alle Altersgruppen und jedes Interessengebiet. Bei Chats für Singles sind die Chats entweder auf der jeweiligen Online-Dating-Seite eingebunden oder es handelt sich um eigenständige Chat-Seiten bzw. Singleforen.

Nicht vergessen darf man heute natürlich auch die Chats via Dating-Apps. Die Dating-Chat-Apps, wie z.B die LoveScout24 App,die Tinder App oder die Swissfriends App erfreuen sich grosser Beliebtheit, dienen meist jedoch eher dem Zeitvertreib als der ernsthaften Partnersuche.

Viele dieser App-Chats werden aber nur als Zusatzfeature genutzt und der normale Chat-Betrieb läuft weiterhin über den PC oder Laptop.

Regionale Stärke der Singlechats in CH

Wie stark ist welche der grossen Singlechats und Singlebörsen eigentlich gerade in Ihrem Kanton? Diese Infos haben wir für Sie mit viel Sorgfalt und grosser Genauigkeit herausgefunden und zusammengefasst!

Klicken Sie einfach auf Ihre Region:

Der Autor:

Daniel Baltzer beobachtet seit 2005 die Online-Dating-Szene in der Schweiz und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema. Die Test-Kategorie "Singlechat & Single-Foren im Vergleich" aktualisiert er alle 3 Monate.