Mit Blury spielerisch Singles kennenlernen

Neue Dating App:
Mit Blury spielerisch Singles kennenlernen

Veröffentlicht am 20. Mai 2018

Blury ist eine neue Dating-App mit innovativem Konzept: Fünf Fragen - teils banal, teils absurd, teils persönlich - sollen helfen, den Anderen erst einmal besser kennenzulernen, ehe man sich sein Foto anschaut. 


Zitat:
Würdest Du lieber gegen eine Ente kämpfen, die so gross ist wie ein Pferd, oder gegen ein Pferd, das so gross ist wie eine Ente?

Mit Fragen wie dieser will die App "Blury" frischen Wind ins Online-Dating bringen. Dabei ist natürlich nicht beabsichtigt, sein Gegenüber zu Gewalt an Tieren aufzustacheln.

Fünf Fragen - teils banal, teils absurd, teils persönlich - sollen helfen, den Anderen erst einmal besser kennenzulernen, ehe man sich sein Foto anschaut.

Die meisten Dating-Apps gehen rein nach dem Aussehen. Man wischt nach links oder nach rechts, je nachdem, ob einem das Foto gefällt oder nicht, finden die Blury-Entwickler. Ziemlich oberflächlich sei das.

Blury für mehr Tiefgang beim Online Dating

Auch bei Blury gibt es Profilfotos, diese sind aber nur verschwommen - passend zum Namen, der sich vom Englischen "to blur" (zu Deutsch: "verwischen") ableitet.

Erst wenn dem Anderen die Antwort auf die zuvor gestellte Frage gefällt, wird das Foto deutlicher. Das Äusserliche ist bei "Blury" nicht das reine Entscheidungsmerkmal, betonen die Entwickler der App. Schliesslich würde es bei einer festen Partnerschaft auf mehr ankommen als nur die Optik.

Die besten Dating-Apps:
Hier finden Sie etablierte Dating-Apps mit Testberichten!

Und noch einen weiteren Vorteil hat die verschwommene Ansicht: Man ist nicht für jeden sofort zu erkennen. Wird das Spiel während der fünf Fragen abgebrochen, bekommt der Andere das klare Foto nicht zu sehen und erhält auch keine Möglichkeit, einen Chat zu starten.

Bei Blury nur mit Profilbild!

Die kostenlose App gibt es für Android und für iOS. Seit dem Erscheinen it sie schon tausende Male heruntergeladen worden. Ehe man loslegen kann, muss jedoch erst einmal ein Profilbild hochgeladen werden, das anschliessend geprüft wird.

Zitat:
Es passiert manchmal, dass jemand ein Foto von seinem Auto einstellt oder nur einen schwarzen Hintergrund. Wir wollen aber echte Menschen!

betonen die Blury-Entwickler. Daher kann man sein Profilfoto auch noch zusätzlich verifizieren lassen. Dafür schickt die App einen Code auf das Smartphone, der danach für ein weiteres Foto in die Kamera gehalten werden muss.

Taucht auf beiden Fotos dieselbe Person auf, wird das Profilbild verifiziert - und man bekommt einen sichtbaren grünen Haken. Dieses Angebot werde von circa einem Viertel der Nutzer verwendet, haben die Blury-Erfinder festgestellt.

Quelle: giessener-anzeiger.de


War diese News spannend?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 1, Durchschnittsbewertung: 4,00 von 5

Diese Singlebörsen sind aktuell beliebt:



 

Mehr News von Singlebörsen:







Über 500'000 Leser
nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!

Empfohlen u.a. von:
Presse
Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100'000 Mal eingesetzt!