Erhöhte Trennungsgefahr vor Weihnachten!

Achtung, liebe Singles & Paare:
Erhöhte Trennungsgefahr vor Weihnachten!

Veröffentlicht am 10. Dezember 2019

Wer jetzt noch Single ist, der kann sich auf "Frischfleisch" in Partnervermittlungen, Kontaktanzeigen-Portalen und Dating-Apps freuen, denn das Jahr steuert auf den zweiten grossen Trennungspeak zu: Weihnachten!

Die Vorweihnachtszeit gilt als einer der wunden Punkte im Jahr, wo sich die meisten Paare trennen. Oft geschieht eine Trennung sogar kurz vor Heiligabend. Lediglich rund um die Osterzeit trennen sich noch einmal beinahe genauso viele Paare.

Trennung am Fest der Liebe – warum?

Weihnachten gilt ja als das fest der Liebe. Eine Trennung ist in diesem Fall umso schlimmer, weshalb sich die Frage stellt:

Zitat:
Warum trennen sich Paare an Weihnachten?

Tatsächlich liegen die Gründe für eine Trennung an bzw. vor Heiligabend in der Vergangenheit. Dabei kann es sich um Wochen, Monate oder sogar Jahre handeln.

Die Erwartungen sind hoch, der Druck steigt – auch familiäre Angelegenheiten treten wieder in den Vordergrund und so kann bereits die Frage danach, bei welcher Familie man dieses Jahr Weihnachten verbringt zum Aus einer Beziehung führen.

Verklickt, verlobt, verheiratet:
Die richtige Dating Plattform finden

Zudem passiert es vielen Menschen in einer Beziehung, dass sie sich gerade in der kalten Jahreszeit neu verlieben und so mit ihrer alten Beziehung kurzen Prozess machen können. Die Beziehung wird sofort beendet, man freut sich auf ein problemfreies Weihnachtsfest mit der neuen Flamme.

Psychologische Berater sagen: Es wird Bilanz gezogen!

Auch psychologische Berater kennen das Phänomen der vorweihnachtlichen Trennungen. Viele stellen fest, dass Menschen, die zu einer Beratung kommen, sich oft eine wichtige Frage stellen:

Zitat:
Ist die Person an meiner Seite der Mensch, mit dem ich weiterhin mein Leben verbringen will?

Die Menschen ziehen zum Jahresende also Bilanz und stellen dabei fest, dass sie sich trennen wollen. Viele setzen ihr Vorhaben dann auch recht fix in die Tat um.  

Im ersten Jahr einer Beziehung ist eine Trennung am wahrscheinlichsten

Soziologen von der Universität Stanford haben in einer Studie zudem herausgefunden, dass Paare sich am ehesten wieder im ersten Beziehungsjahr trennen. Für die Studie wurden über 3.500 Menschen befragt.

60 Prozent gaben an, sich bereits nach wenigen Monaten wieder getrennt zu haben. Wer länger als ein Jahr zusammenblieb, in dessen Beziehung sank das Risiko für eine Trennung um je zehn Prozent. Dies jedoch nur bis zum fünften Beziehungsjahr.

    Quelle: beraterteam.info/Universität Stanford


    War diese News spannend?

    1
    Stern
    2
    Sterne
    3
    Sterne
    4
    Sterne
    5
    Sterne
    Stimmen insgesamt: 3, Durchschnittsbewertung: 3,67 von 5

    Diese Singlebörsen sind aktuell beliebt:



     

    Mehr News von Singlebörsen:







    Über 500'000 Leser
    nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

    Danke für das Vertrauen!

    Empfohlen u.a. von:
    Presse
    Pssst!
    Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
    Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100'000 Mal eingesetzt!